Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

1992 neu konstituiert / gegründet 1700

1992 neu konstituiert, geht die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften auf die von Gottfried Wilhelm Leibniz im Jahr 1700 gegründete Wissenschaftssozietät zurück. Sie steht in der Tradition der vor allem als spätere Preußische Akademie der Wissenschaften weltweit zu Ruhm gelangten Berliner Wissenschaftsakademie und vereinte von Beginn an Natur- und Geisteswissenschaften. 78 Nobelpreisträger prägen diese Geschichte. Heute ist sie mit rund 200 gewählten Mitgliedern eine Fach- und Ländergrenzen überschreitende Wissenschaftlervereinigung und trägt eine besondere Verantwortung für den Wissenschaftsstandort in der Hauptstadtregion.

In inter- und transdisziplinären Arbeitsgruppen, einer in der deutschen Akademienlandschaft innovativen Arbeitsform, befassen sich die Akademiemitglieder mit Zukunftsfragen unserer Gesellschaft. Die Akademie leistet so einen aktiven Beitrag zur Gesellschafts- und Politikberatung. Ihr Forschungsprofil prägen außerdem Arbeiten zur Erschließung des kulturellen Erbes. Mit rund 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist sie die größte außeruniversitäre geisteswissenschaftliche Forschungseinrichtung in Berlin-Brandenburg. International ist sie vertraglich mit rund 20 Akademien auf vier Kontinenten vernetzt.

Die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften war im Jahre 2000 entscheidend an der Gründung der Jungen Akademie und 2010 der Global Young Academy beteiligt und hat 2013 mit der Arabian Gulf University (Bahrain) die Arab-German Young Academy of Sciences and Humanities (AGYA)  ins Leben gerufen. Foto Header: Angelika Fischer

Präsidium

Präsident
Prof. Dr. Martin Grötschel
Mathematik

p@bbaw.de

Vizepräsidentin
Prof. Dr. Carola Lentz
Ethnologie

lentz@uni-mainz.de

Vizepräsident
Prof. Dr. Klaus Petermann
Hochfrequenztechnik-Photonik

petermann@tu-berlin.de

Sekretare

Sekretarin der Geisteswissenschaftlichen Klasse:
Prof. Dr. Gudrun Krämer (Islamwissenschaftlerin)

Stellvertretender Sekretar:
Prof. Dr. Michael Borgolte (Mittelalterhistoriker) Sekretarin der Sozialwissenschaftlichen Klasse:
Prof. Dr. Carola Lentz (Ethnologin)

Stellvertretende Sekretarin:
Prof. Dr. Christine Windbichler (Zivilrechtlerin) Sekretar der Mathematisch-naturwissenschaftlichen Klasse:
Prof. Dr. Thomas Elsässer (Experimentalphysiker)

Stellvertretender Sekretar:
Prof. Dr. Matthias Drieß (Chemiker)

Sekretar der Biowissenschaftlich-medizinischen Klasse:
Prof. Dr. Max Löhning (Immunologe und Rheumatologe)

Stellvertretende Sekretarin:
Prof. Dr. Christine Heim (Psychologin, Biopsychologin, Medizinische Psychologin) Sekretar der Technikwissenschaftlichen Klasse:
Prof. Dr. Olaf Dössel (Elektrotechniker und Informationstechniker, Biomedizinischner Techniker)

Stellvertretender Sekretar:
Prof. Dr. Klaus Petermann (Hochfrequenztechniker)

weitere Ansprechpartner

Vorsitzender des Ausschusses Akademievorhaben:
Prof. Dr. Wolfgang Neugebauer (Historiker) Wissenschaftliche Mitglieder des Vorstands:
Prof. Dr. Eva Cancik-Kirschbaum (Altorientalistin, Assyriologin)
Prof. Dr. Thomas Elsässer (Experimentalphysiker)
Prof. Dr. Martin Korte (Neurobiologe)
Prof. Dr. Ulrike Kuhlmann (Ingenieurin für Stahlbau und Holzbau)
Prof. Dr. Joachim Sauer (Chemiker)
Prof. Dr. Thomas Sikora (Elektrotechniker/Nachrichtenübertragung)
Prof. Dr. Christine Windbichler (Zivilrechtlerin)
Prof. Dr. Michael Zürn (Politikwissenschaftler)

Schatzmeister Collegium Pro Academia:
Prof. Dr. Bernd Hillemeier (Baustofftechnologe)

Wissenschaftsdirektor:
Dr. Wolf-Hagen Krauth

Verwaltungsdirektorin:
Ilona Gebert

Leiterin des Präsidialbüros:
Dr. Karin Elisabeth Becker

Leiterin der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:
Dr. Ann-Christin Bolay Leiter der Bibliothek:
Dr. Wolf-Hagen Krauth (komm.)

Leiterin des Archivs:
Dr. Vera Enke

© Union der deutschen Akademien der Wissenschaften 2014