Zum Hauptinhalt springen

Kontinuität
Unabhängigkeit
Exzellenz

Akademien der Wissenschaften sind Gelehrtengesellschaften und Forschungseinrichtungen in einem. Ihre auf Kontinuität, Unabhängigkeit und Exzellenz ausgerichtete Arbeitsweise erlaubt es ihnen, Forschungsvorhaben zu übernehmen, für die ein langer Atem erforderlich ist. Der Schwerpunkt liegt im Bereich der langfristig angelegten, interdisziplinär ausgerichteten geisteswissenschaftlichen Grundlagenforschung. Dazu gehören beispielsweise die Erstellung wissenschaftlicher Wörterbücher, Lexika oder kritischer Gesamtausgaben bedeutender Philosophinnen und Philosophen und Komponistinnen und Komponisten, aber auch Langzeitbeobachtungen an der Schnittstelle zwischen Natur- und Geisteswissenschaften. Die Akademien schaffen hierdurch Wissensspeicher für die Zukunft und stellen Grundlagen für die Nutzung des von ihnen aufgearbeiteten Wissens durch Wissenschaft und Öffentlichkeit bereit.

Akademienprogramm

Das Akademienprogramm ist das derzeit größte geistes- und sozialwissenschaftliche Forschungsprogramm Deutschlands. In unserer Projektdatenbank finden Sie alle aktuell laufenden Forschungsprojekte.

Das Akademienprogramm ist ein seit 1979/80 von Bund und Ländern gemeinsam finanziertes Programm zur Förderung langfristig angelegter Forschungsvorhaben in den Geistes- und Gesellschaftswissenschaften. Es wird von der Akademienunion koordiniert und umfasst bei einem Finanzvolumen von 70,8 Millionen Euro insgesamt 132 Vorhaben mit rund 191 Arbeitsstellen (Stand: 2021). Diese setzen sich zusammen aus 19 Wörterbüchern, 111 Editionen sowie zwei Projekten aus der sozial- und kulturwissenschaftlichen Grundlagenforschung. In den Vorhaben sind insgesamt ca. 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Die Forschungsprojekte aus dem Akademienprogramm kooperieren mit über 60 Ländern auf der ganzen Welt.

 

AGATE

Das AGATE-Portal ist das gemeinsame Forschungsinformationssystem der Wissenschaftsakademien.

Über das Forschungsinformationssystem der Akademienunion AGATE - A European Science Academies Gateway for the Humanities and Social Sciences ist der reiche Wissensschatz geisteswissenschaftlicher Forschungsthemen und Fragestellungen, der in den Akademien erarbeitet wird, ebenso wie die dazugehörigen Methoden und Forschungswerkzeuge erstmals einheitlich klassifiziert und online recherchierbar. Das AGATE-Portal verfolgt das langfristige Ziel, eine paneuropäische digitale Plattform zu schaffen, welche die Sichtbarkeit und Auffindbarkeit der geistes- und sozialwissenschaftlichen Forschung an den europäischen Akademien verbessert und internationale Kooperationen befördert. Aktuell finden sich in der Datenbank laufende Forschungsprojekte, die zwischen 1979 und heute im Akademienprogramm gefördert wurden und werden, in deutscher und englischer Sprache sowie Projekte mit akademieunabhängiger Finanzierung und Projekte aus der Schweiz.

 

Expertinnen und Experten

Über unserer Mitgliederdatenbank finden Sie alle unter dem Dach der Akademienunion vereinigten Expertinnen und Experten.

Unter dem Dach der Akademienunion sind mehr als 2.000 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler vereinigt, die national und international zu den hervorragenden Vertreterinnen und Vertretern ihrer Fächer zählen. In unserer Mitgliederdatenbank können Sie nach Name, Akademiezugehörigkeit, Fachgebiet und Ort suchen, um kompetente Ansprechpersonen zu bestimmten Themen und Forschungsfeldern zu finden.

Kontakt

Sebastian Zwies
Leiter Koordinierung
Akademienprogramm

 

06131 / 218 528 17
sebastian.zwies@akademienunion.de