Zum Hauptinhalt springen
Wissenschaftsjahr

Wissenschaftsjahr 2019 – Künstliche Intelligenz

KI gilt als die  Schlüsseltechnologie der Zukunft. Die USA, China und Europa liefern sich ein Wettrennen um die besten Implementierungswege für KI. Waren sinnvolle Ergebnisse in den Anfangsjahren der KI nur an einfachen Modellen zu erzielen, so hat die Technik inzwischen rasante Fortschritte gemacht und greift in vielen Bereichen in den Alltag hinein. Was bedeuten die massiven Entwicklungen im Bereich der KI? Welche Auswirkungen haben die enormen Fortschritte im Bereich der KI für unsere Gesellschaft – für Medizin, Verkehr- und Transportwesen, Sicherheit, aber auch für andere gesellschaftliche Lebenswelten wie die Kunst? Die Entwicklungen durch KI werden vieles verändern und deshalb stellt sich neben einer technischen Herausforderung auch eine große ethische Aufgabe. Diese und weitere Fragen haben die Mitgliedsakademien in verschiedenen Dialog- und Partizipationsformaten im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2019 - Künstliche Intelligenz diskutiert.


Wissenschaftsjahr

Wissenschaftsjahr 2023 – Unser Universum

Im Wissenschaftsjahr 2023 – Unser Universum werfen Wissenschaft, Politik und Gesellschaft aus vielfältigen Perspektiven einen Blick von der Erde ins All … und wieder zurück. Von Ausstellungen über Schulaktionen bis hin zu Mitmachangeboten: Das…

Weiterlesen
Wissenschaftsjahr

Wissenschaftsjahr 2022 – Nachgefragt!

2022 lag der Fokus zum ersten Mal nicht auf einem bestimmten Thema, sondern auf den Fragen der Bürgerinnen und Bürger. Welche Lehren könnten wir aus dem Wissenschaftsjahr 2022 ziehen? Wie kann Bürgerbeteiligung weiterhin erfolgreich gelingen? Diesen…

Weiterlesen
Wissenschaftsjahr

Wissenschaftsjahr 2020*21 – Bioökonomie

Knapper werdende Ressourcen und Nutzflächen bei gleichzeitig wachsender Weltbevölkerung, Klimawandel und Rückgang der Artenvielfalt – all dies sind globale Herausforderungen. Eine Umstellung ist daher notwendig: weg von einer Wirtschaftsform, die auf…

Weiterlesen

Kontakt

Dr. Annette Schaefgen
Leiterin Berliner Büro
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit


030 / 325 98 73 70
annette.schaefgen@akademienunion.de