2019

01.10.2019 - 04.10.2019 | Internationale Tagung | Leipzig

Kaiser Karl V. und das Heilige Römische Reich

Vom 1. bis 4. Oktober 2019 findet die internationale und interdisziplinäre Tagung "Kaiser Karl V. und das Heilige Römische Reich. Normativität und Strukturwandel eines imperialen Herrschaftssystems am Beginn der Neuzeit" statt. Ausgerichtet wird sie von der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig und der Nationalen Andalusischen Akademie für historisch-juristische Wissenschaften zu Córdoba. Die internationale Tagung beruht auf der Kooperationsvereinbarung der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig mit der Nationalen Andalusischen Akademie für historisch-juristische Wissenschaften zu Córdoba.

Um Anmeldung wird gebeten an: bock.pina@saw-leipzig.de

×

Zeit:  01.10.2019, 09:00 Uhr - 04.10.2019, 18:15 Uhr

Ort:  Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig Karl-Tauchnitz-Str. 1 04107 Leipzig

Kontakt:   | bock.pina@saw-leipzig.de

Weitere Informationen

10.10.2019 - 11.10.2019 | Themenkonferenz | Mainz und Leipzig

Chancen und Perspektiven musikwissenschaftlicher Vorhaben im 21. Jahrhundert

Moderierte Podiumsdiskussionen mit Einbeziehung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus Musikvorhaben.

Um Anmeldung bis zum 30.09.2019 unter Gabriele.Biersch@adwmainz.de wird gebeten.

×

Zeit:  10.10., 14:00 Uhr - 11.10., 13:15 Uhr

Ort:  Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Geschwister-Scholl-Straße 2, 55131 Mainz

Kontakt:   | Gabriele.Buschmeier@adwmainz.de

Weitere Informationen

23.10.2019 - 25.10.2019 | Workshop | Göttingen

FAIR & Co.: Sicht- und Verfügbarkeit der digitalen Akademieforschung in einer vernetzten Wissenschaftslandschaft

Die Grundlagenforschung, die in den deutschen Akademien geleistet wird, beruht in immer größerem Maße auf digital erhobenen Daten, ihre Ergebnisse werden zunehmend primär digital präsentiert bzw. ältere Ergebnisse in großem Umfang re-digitalisiert. Damit tritt die Frage nach dem „Wie“ der Speicherung und Präsentation digitaler Daten und Ergebnisse in den Vordergrund. Die FAIR Data Prinzipien beschreiben zusammenfassend die grundlegenden Forderungen für eine weite Sicht- und Verfügbarkeit dieser Daten: Auffindbarkeit (Findable), Zugänglichkeit (Accessible), Interoperabilität (Interoperable) und Wiederverwendbarkeit (Reusable). Der Workshop soll einerseits Projekten die Gelegenheit bieten, ihre Strategien und Verfahren zur Umsetzung dieser Prinzipien vorzustellen, andererseits aber auch die konkreten Schwierigkeiten bei der Umsetzung aufzeigen - seien sie technischer oder konzeptioneller Art. Ziel ist es, in einen Dialog zu treten und Erfahrungen auszutauschen, wie der so eingeschlagene Weg fortgeführt werden kann. Die Veranstaltung wird von der AG eHumanities der Union der deutschen Akademien der Wissenschaften in Zusammenarbeit mit der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen veranstaltet.

Anmeldung erforderlich. Weitere Informationen folgen.

×

Zeit:  23.10.2019, 14:00 Uhr bis 25.10.2019, 12:00 Uhr

Ort:  Akademie der Wissenschaften zu Göttingen, Geiststraße 10, 37073 Göttingen

Kontakt:   | 

Weitere Informationen

23.10.2019 | Öffentlicher Abendvortrag | Göttingen

FAIR & Co.: Sicht- und Verfügbarkeit der digitalen Akademieforschung in einer vernetzten Wissenschaftslandschaft

Öffentlicher Vortrag im Rahmen des dreitätigen Workshops "FAIR & Co.: Sicht- und Verfügbarkeit der digitalen Akademieforschung in einer vernetzten Wissenschaftslandschaft". Die Veranstaltung wird von der AG eHumanities der Union der deutschen Akademien der Wissenschaften in Zusammenarbeit mit der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen veranstaltet.

Weitere Informationen folgen.

×

Zeit:  18:00 Uhr

Ort:  Akademie der Wissenschaften zu Göttingen, Geiststraße 10, 37073 Göttingen

Kontakt:   | 

Weitere Informationen

© Union der deutschen Akademien der Wissenschaften 2014