Veranstaltungskalender

Die Akademienunion und ihre Mitgliedsakademien laden regelmäßig zu öffentlichen Veranstaltungen ein, die Raum für Wissenstransfer und offene Diskussionen mit Gesellschaft und Politik bieten. Einmal im Jahr lädt die Akademienunion zum Akademientag ein, der Gemeinschaftsveranstaltung der acht Akademien. Zudem führt sie gemeinsam mit der Max Weber Stiftung die Reihe „Geisteswissenschaft im Dialog“ durch und beteiligt sich an den Wissenschaftsjahren. Des Weiteren finden Veranstaltungen zu  aktuellen Themen aus den Projekten des Akademienprogramms oder weiteren relevanten Wissenschaftsthemen statt.

29.05.2018 | Musikveranstaltung | Mainz

Musik im Landtag: ›So alt wie die Republik. Bernd Alois Zimmermann zum 100. Geburtstag‹

Bernd Alois Zimmermann ist eine der markantesten deutschen Komponistenpersönlichkeiten des 20. Jahrhunderts. Im Gespräch mit dem Komponisten und Pianisten Steffen Schleiermacher führt die Projektleiterin Dörte Schmidt durch ein musikalisches Programm mit Werken von Zimmermann und Weggefährten aus der ersten Hälfte der 1950er Jahre und stellt das Projekt vor.

×

Zeit:  18:00 Uhr

Ort:  Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz, Geschwister-Scholl-Str. 2, 55131 Mainz

Kontakt:  06131/577 121 | Gabriele.Biersch@adwmainz.de

Weitere Informationen

01.06.2018 | Buchpräsentation | Berlin

Europa - Unsere Geschichte

Was verstehen wir unter Europa (und zwar im vollen Sinne des Wortes, ohne Reduzierung auf die E.U.)? Was bedeutet die "Gegenwart der Vergangenheit" unter den heutigen Europäern? Haben wir als Europäer gemeinsame oder nur "geteilte" bzw. gegensäztliche Erinnerungen? Auf diese Fragen will die Vorstellung und Diskussion des von Etienne François und Thomas Serrier herausgegeben Buchs "Europa - notre histoire" (Paris 2017) beitragen. In Kooperation mit dem Centre Marc Bloch und der Europa-Universität Viadrina.
Um Anmeldung wird gebeten.

×

Zeit:  18:00 Uhr

Ort:  Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Leibniz-Saal, Markgrafenstraße 38, 10117 Berlin

Kontakt:   | kschroeder@bbaw.de

Weitere Informationen

03.06.2018 | Welterbetag 2018 | Berlin

Grünes Welterbe. Potsdam und die historischen Gärten

Das Programm stützt sich auf Forschungen der Arbeitsgruppe „Historische Gärten im Klimawandel“ der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. Sie widmet sich der Herausforderung, wie historische Gärten, Parkanlagen und Kulturlandschaften, die als denkmalgeschützte Kulturgüter wertvolle Zeugnisse unserer Zivilisation sind, unter veränderten klimatischen Bedingungen zukünftig fachgerecht bewahrt werden können.

×

Zeit:  15:00 Uhr

Ort:  Landschaftspark Babelsberg

Kontakt:   | kschroeder@bbaw.de

Weitere Informationen

11.06.2018 | Akademientag | Berlin

Geisteswissenschaften 3.0: Vergegenwärtigung des kulturellen Welterbes

Am Akademientag, der Gemeinschaftsveranstaltung der acht in der Akademienunion zusammengeschlossenen Akademien, diskutieren Expertinnen und Experten aus den Akademien in Vortrags- und Diskussionsrunden, wie die Digitalisierung der geisteswissenschaftlichen Forschung neue Wege eröffnet, Kulturerbe zu bewahren, zu retten und neu zugänglich zu machen. Darüber hinaus gibt eine Projektstraße mit Ausstellungen von 20 Forschungsprojekten aus dem Akademienprogramm spannende Einblicke in die Forschungsarbeit der Akademien.

×

Zeit:  12:00 Uhr

Ort:  Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Markgrafenstraße 38, 10117 Berlin

Kontakt:  030 325 98 73 70 | schaefgen@bbaw.de

Weitere Informationen

12.-15.06.2018 | Internationaler Winckelmann-Kongress | Mainz

›Kunst und Freiheit‹

Anlässlich der Winckelmann-Jubiläen 2017/2018 organisieren die Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz und die Winckelmann-Gesellschaft vom 13. bis 16. Juni 2018 eine internationale Tagung in der Vertretung des Landes Sachsen-Anhalt in Berlin zum Thema:„Kunst und Freiheit: Genese und Wirkung eines von Johann Joachim Winckelmann konstruierten Zusammenhangs“.

×

Zeit:  09:00 Uhr

Ort:  Landesvertretung von Sachsen-Anhalt, Luisenstraße 18, 10117 Berlin

Kontakt:   | 

Weitere Informationen

© Union der deutschen Akademien der Wissenschaften 2014