Zum Hauptinhalt springen
Workshop

Workshop im Rahmen der Reihe "Academy for Future" - Klimakrise: Warum müssen wir jetzt handeln?

21.05.2022 – 14.04.2022

Heidelberg

Heidelberger Akademie der Wissenschaften

15:00 Uhr

Die Corona-Pandemie, die Klimakrise und jüngst der Ukrainekrieg konfrontieren insbesondere auch junge Menschen in ihrem unmittelbaren Lebensumfeld mit Tod und Vergänglichkeit, mit Zerstörung und existentieller Unsicherheit. Ziel eines Dreifachprojekts der Jungen Kantorei ist es daher, die junge Generation aktiv in einen kreativen Prozess einzubinden, ihre Anstöße zum Umdenken für einen Neuaufbruch zu konfrontieren mit musikalischen Variationen zum Schöpfungsthema aus verschiedenen Jahrhunderten. Gemeinsam mit den Musikern der Jungen Kantorei werden Schülergruppen neue Perspektiven auf diese Werke werfen und ihre Reinterpretation mitgestalten, um die Musik ‚in Aktion‘ treten zu lassen, ihr Interventionspotenzial freizulegen.

In einen konfrontativen Dialog treten die Jugendlichen, in einer als Demonstration gestalteten Inszenierung, mit den Entwürfen einer (noch) heilen Welt in Haydns „Schöpfung“. In der Kontemplation und Klage, dem Lamento, befassen sie sich anhand musikalischer Impulse aus verschiedenen Jahrhunderten (von Monteverdi bis ins 21. Jhdt.) mit den Auswirkungen von Krisenkonstellationen auf das eigene Leben und die eigene Persönlichkeit. Komplementär werden im dritten Konzert mit Bachs Weihnachtsoratorium—wo das Kind zum Retter der Welt wird—Hoffnungsmomente erdacht und überdacht.

Flankiert wird die Konzertreihe durch einen Workshop, der an der Schnittstelle von Wissenschaft, Aktivismus und künstlerischem Schaffen ansetzt.

Ort: CATS (Centrum für Asienwissenschaften und Transkulturelle Studien), Gebäude 4400 (HCTS), Raum 212 HCTS, Vossstrasse 2, 69115 Heidelberg
 


Aktuelle Veranstaltungen

01.06.2022

Verfassungen in Bedrängnis? Zur Resilienz des Konstitutionalismus

Berlin | BBAW | 18:00 Uhr

Polen und Ungarn zeigen: Verfassungen und Verfassungsgerichte geraten schnell unter Druck, wenn rechtsstaatliche Spielregeln gegen sich selbst gewendet werden.

Weiterlesen
01.06.2022

Zwischen Tempel und Tierfriedhof – Altägyptische Krokodilgötter-Kulte

Heidelberg | HAdW | 18:15 Uhr

Vortragsreihe "WIR FORSCHEN. FÜR SIE."

Weiterlesen
01.06.2022

Mensch und Maschine – wer programmiert wen?

Online | AdW HH| 19:00 Uhr

Akademievorlesung mit Ranga Yogeshwar aus der Reihe „Künstliche Intelligenz in der Medizin“

Weiterlesen

Kontakt

Dr. Annette Schaefgen
Leiterin Berliner Büro
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit


030 / 325 98 73 70
schaefgen@akademienunion-berlin.de