Zum Hauptinhalt springen
ThemenkonferenzFachtagungPodiumsgespräch

Sichere nukleare Entsorgung: Die Forschungslandschaft langfristig gestalten

Abschlussveranstaltung

31.01.2023

Berlin

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

11:00 Uhr

Während der Ausstieg aus der Nutzung der Kernenergie in Deutschland für das Jahr 2023 vorgesehen ist, bleibt die Entsorgung des hochradioaktiven Materials eine langfristige Aufgabe, die auch zukünftige Generationen betreffen wird. Der Verschluss des Tiefenlagers wird aller Voraussicht erst Anfang bis Mitte des 22. Jahrhundert erfolgen können – dies ist ein für menschliche Planungsmaßstäbe extrem langer Zeithorizont, währenddessen sich Technik und Gesellschaft verändern werden. Aus dieser besonderen Langfristigkeit des Vorhabens, seiner hohen gesellschaftlichen Relevanz und der Forderung des Gesetzgebers nach einem partizipativen, lernenden Verfahren ergeben sich bedeutende Fragen für die Begleitung des Verfahrens sowie die Gestaltung der Forschungslandschaft über diesen langen Zeitraum.

Wie können das Tiefenlagerprojekt selbst, aber auch die zugehörige Forschung und unabhängige Begleitung des Tiefenlagerprojekts in Deutschland langfristig gut aufgestellt werden? Welche Voraussetzungen braucht es, um den hohen Ansprüchen an die notwendige Interdisziplinarität und Partizipation auf lange Sicht gerecht zu werden?

Das diskutieren wir mit Expertinnen und Experten aus der Wissenschaft, den beteiligten institutionellen Hauptakteuren des Tiefenlagerprojekts und unabhängigen Organisationen.

 

Für die Teilnahme an der Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich.

Ort: Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Einstein-Saal, Jägerstraße 22/23, 10117 Berlin

 


Aktuelle Veranstaltungen

Vortrag
01.02.2023

Mittagssalon – Würden Sie Ihre Stasi-Akte lesen, wenn Sie eine hätten?

Berlin | BBAW | 12:00 Uhr

Eine Veranstaltung im Rahmen der Berlin Science Week.

Weiterlesen
Fachtagung
02.02.2023

Transformationspfade für ein klimaneutrales Deutschland

Berlin | Akademienunion | 10:00 Uhr

Wie kann Deutschland klimaneutral werden – und das in nur noch 22 Jahren? Diese Frage bewegt die Gemüter immer mehr. Klar ist: Es braucht jetzt gute Konzepte und einen soliden Transformationspfad in Richtung…

Weiterlesen
Konzert
09.02.2023

Stockende Worte: Max Reger zum 150. Geburtstag mit Julius Berger

Mainz | AdW Mainz | 19:00 Uhr

Ein Abend der Klasse der Literatur und Musik: Julius Berger spielt Werke von Johann Sebastian Bach, Adolf Busch, John Cage, György Kurtág und Max Reger.

Weiterlesen

Kontakt

Dr. Annette Schaefgen
Leiterin Berliner Büro
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit


030 / 325 98 73 70
schaefgen@akademienunion-berlin.de