Zum Hauptinhalt springen
Podiumsgespräch

Legitime Forschungsverbote?

21.04.2021

Berlin

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

21.04., 17 bis 19 Uhr

Dass die Freiheit der Forschung zwar grundrechtlich geschützt ist, aber dieser Schutz nicht unbegrenzt ist, dürfte kaum umstritten sein. Die sich daraus ergebenden Fragen werden allerdings immer wieder, zum Teil sehr heftig, diskutiert: Wer definiert die Grenzen und wie werden diese abgesichert? Wann sind gesetzliche Verbote sinnvoll, und sind diese immer legitim? Gibt es Alternativen? Diese und weitere Fragen sind Thema der Podiumsdiskussion.

Eine Veranstaltung der IAG „Wandel der Universitäten“ u. a. mit Uwe Schimank (Universität Bremen, Akademiemitglied), Julian Nida-Rümelin (Ludwig-Maximilians-Universität München, Akademiemitglied), Reinhard Merkel (Universität Hamburg), Ulrike von Luxburg (Eberhard Karls Universität Tübingen)

Online und im Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Einstein-Saal, Jägerstraße 22/23, 10117 Berlin

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist erforderlich.


Aktuelle Veranstaltungen

Wissenschaftsjahr

Wissenschaftsjahr 2024 – Freiheit

Die Wissenschaftsakademien sind der Freiheit seit jeher verpflichtet: Über gesellschaftliche und politische Umbrüche hinweg waren und sind sie wichtige Stützen einer Entwicklung hin zum Ideal der Wissenschaftsfreiheit in Deutschland. Als Akteure der…

Weiterlesen
Ausstellung
07.11.2023 – 31.03.2024

Prize Papers und transatlantische Sklaverei: Ausbeutung, Leid und angetanes Unrecht

Berlin | Akademienunion | 11:00 Uhr

Die Prize Papers geben Einblick in den Handel mit versklavten Menschen, aber auch in die Lebenssituation auf den Plantagen oder an Bord der Schiffe.

Weiterlesen
Podiumsgespräch
11.03.2024

Zensur als Aufklärung?

Berlin | BBAW | 18:00 Uhr

Ist Zensur immer schlecht? Oder kann Zensur die Essenz eines Textes schützen, zum Beispiel durch das Entfernen rassistischer oder sexistischer Passagen? Wo liegt die Grenze zwischen Zensur und anderen Texteingriffen?

Weiterlesen

Kontakt

Dr. Annette Schaefgen
Leiterin Berliner Büro
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit


030 / 325 98 73 70
annette.schaefgen@akademienunion.de