Zum Hauptinhalt springen
Podiumsgespräch

Krieg, Pandemie, Klimakrise – wie können wir besser vorbeugen?

Podiumsdiskussion

05.07.2022

Hamburg

Akademie der Wissenschaften in Hamburg

19:00 Uhr

Ob Russland-Ukraine-Krieg, Corona-Pandemie oder Klimakrise: Vor diesen auf vielen Ebenen existenziell bedrohlichen Situationen hat die Wissenschaft schon lange gewarnt und warnt sie weiter. Oft vergeblich. Warum dringen wissenschaftliche Erkenntnisse nicht ausreichend durch? Warum schafft es die Politik nicht, rechtzeitig Vorkehrungen für die Zukunft zu treffen und Strategien zur Bewältigung der Krisen in der Welt zu etablieren oder sie gar zu vermeiden? Welche Rolle kommt der Rechtsprechung zu? Diese und andere Fragen stehen im Zentrum einer Podiumsdiskussion der Akademie der Wissenschaften in Hamburg am 5. Juli 2022 um 19:00 Uhr in der Bucerius School Hamburg. Bei der Premiere der neuen Veranstaltungsreihe „Akademie aktuell“ diskutieren namhafte Köpfe aus Wissenschaft und Medien.
Zukünftig widmet sich die Akademie der Wissenschaften in Hamburg mit der neuen Veranstaltungsreihe “Akademie aktuell” zweimal im Jahr einer Frage, die für viele Menschen von Bedeutung ist.

Ort: Heinz Nixdorf Hörsaal der Bucerius Law School, Jungiusstraße 6, 20355 Hamburg

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.
Für die Teilnahme vor Ort ist eine Anmeldung erforderlich: veranstaltungen(at)awhamburg.de

Eine Anmeldung zum Live-Stream ist nicht erforderlich.
Zum Livestream gelangen Sie hier: https://www.youtube.com/user/awhamburg/videos


Aktuelle Veranstaltungen

Wissenschaftsjahr

Wissenschaftsjahr 2024 – Freiheit

Die Wissenschaftsakademien sind der Freiheit seit jeher verpflichtet: Über gesellschaftliche und politische Umbrüche hinweg waren und sind sie wichtige Stützen einer Entwicklung hin zum Ideal der Wissenschaftsfreiheit in Deutschland. Als Akteure der…

Weiterlesen
Ausstellung
07.11.2023 – 31.03.2024

Prize Papers und transatlantische Sklaverei: Ausbeutung, Leid und angetanes Unrecht

Berlin | Akademienunion | 11:00 Uhr

Die Prize Papers geben Einblick in den Handel mit versklavten Menschen, aber auch in die Lebenssituation auf den Plantagen oder an Bord der Schiffe.

Weiterlesen
Podiumsgespräch
11.03.2024

Zensur als Aufklärung?

Berlin | BBAW | 18:00 Uhr

Ist Zensur immer schlecht? Oder kann Zensur die Essenz eines Textes schützen, zum Beispiel durch das Entfernen rassistischer oder sexistischer Passagen? Wo liegt die Grenze zwischen Zensur und anderen Texteingriffen?

Weiterlesen

Kontakt

Dr. Annette Schaefgen
Leiterin Berliner Büro
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit


030 / 325 98 73 70
annette.schaefgen@akademienunion.de