Zum Hauptinhalt springen
Vortrag

Katalysator oder Karrierebremse – Wie verändert sich die Arbeitswelt von Frauen durch die Coronakrise?

30.04.2022

Heidelberg

Heidelberger Akademie der Wissenschaften

11:00 Uhr

In ihrem Vortrag berichtet Professorin Michèle Tertilt über die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf das Arbeitsmarktverhalten von Frauen und Männern und die sich dadurch ergebenden langfristigen Konsequenzen. Weltweit haben Frauen und insbesondere Mütter ihre Arbeitszeit mehr reduziert als Männer. Dies steht im klaren Gegensatz zu bisherigen Wirtschaftskrisen, in denen Männer stärker betroffen waren. Tertilt untersucht zunächst die Gründe für diesen Unterschied und zeigt dass sowohl Schulschließungen als auch die Art der betroffenen Jobs eine Rolle spielen. Im Vortrag geht es außerdem um die möglichen Auswirkungen für die Zukunft der Arbeitswelt. Frauen die in der Krise ihre Jobs verloren oder ihre Arbeitszeit verkürzt haben, verpassen so auch Karrierechancen, was erstmal zu einem Anstieg des Lohngefälles zwischen den Geschlechtern führt. Auf der anderen Seite hat die Pandemie das Arbeiten von zu Hause hoffähig gemacht und möglicherweise auch soziale Normen hin zu mehr Gleichberechtigung in der Kinderbetreuung geändert, was zu einer langfristigen Erhöhung des Arbeitsangebots von Müttern führen könnte.

Die Auswärtige Sitzung findet einmal jährlich jeweils in Kooperation mit einer Landesuniversität von Baden-Württemberg statt.  Die Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt ist frei.

Ort: Universität Mannheim, Aula, Schloss, Ostflügel, 68131 Mannheim und Live-Stream via YouTube (Link folgt in Kürze)

Beginn:  11:00 Uhr

Die Veranstaltung richtet sich nach den an dem Tag gültigen Corona-Verordnungen des Landes Baden-Württemberg.

Kontakt: christiane.schroeter@hadw-bw.de


Aktuelle Veranstaltungen

Wissenschaftsjahr

Wissenschaftsjahr 2024 – Freiheit

Unter der Überschrift PERSPEKTIVE: FREIHEIT finden verschiedene Veranstaltungen der Wissenschaftsakademien an unterschiedlichsten Orten in ganz Deutschland statt. Über gesellschaftliche und politische Umbrüche hinweg waren und sind die Akademien der…

Weiterlesen
Ausstellung
07.11.2023 – 31.08.2024

Prize Papers und transatlantische Sklaverei: Ausbeutung, Leid und angetanes Unrecht

Berlin | Akademiengebäude | Montag - Freitag | ab 08:00 Uhr

Die Prize Papers geben Einblick in den Handel mit versklavten Menschen, aber auch in die Lebenssituation auf den Plantagen oder an Bord der Schiffe.

Weiterlesen
Diskussionsforum
21.03.2024 – 11.03.2025

Sind wir noch bei Sinnen?

Berlin | Akademienunion | 19:00 Uhr

„Sind wir noch bei Sinnen?" - vier Veranstaltungen zu unseren Sinnen in den multiplen Krisen unserer Zeit | Veranstaltungsreihe März 2024 - März 2025

 

Weiterlesen

Besonderes Angebot

Gerne möchten wir auf die Möglichkeit hinweisen, dass für die Anreise zu Veranstaltungen der Akademienunion unser Veranstaltungsticket bei der Deutschen Bahn genutzt werden kann. Hierüber kann ein Ticket online zu einem bundesweiten Festpreis von jedem DB-Bahnhof zur einer unserer Veranstaltungen nach Berlin gebucht werden inkl. Wir weisen Veranstaltungen explizit aus, wo eine Ticketbuchung zu diesen Konditionen möglich ist. 

Alle Informationen unter: www.akademienunion.de/veranstaltung/reisekosten

Kontakt

Dr. Annette Schaefgen
Leiterin Berliner Büro
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit


030 / 325 98 73 70
annette.schaefgen@akademienunion.de