Zum Hauptinhalt springen
WorkshopWissenschaftsjahr

Freiheit verteidigen im digitalen Raum

Kompetenztraining für Schülerinnen und Schüler

Kommunikation – auch über Wissenschaft – findet heutzutage auf einer Vielzahl von klassischen und neuen Kanälen statt. Gerade im digitalen Raum ist es wichtig, sich informiert und kritisch mit den Informationen auseinanderzusetzen. Denn die Art und Weise, wie etwas kommuniziert wird, ist von grundlegender Bedeutung. Im Workshop der WissKomm Academy an der Akademie der Wissenschaften und der Literatur | Mainz, der spezifisch für Schülerinnen und Schüler der Oberstufe konzipiert wurde, wird der Fokus besonders auf das sogenannte Framing gelegt. Durch das Einrahmen und Auswählen besonderer Aspekte eines Sachverhaltes und durch bestimmte Formulierungen können Zusammenhänge verharmlost und die Wahrheit verzerrt werden. Wie erkennt man diesen Manipulationen? Wie kann man sich dagegen wehren?

Zusammen mit Dennis Gastmann, Journalist, Autor und Trainer der WissKomm Academy, werden die Schülerinnen und Schüler für solche Manipulationen sensibilisiert, lernen sie zu erkennen und sich mit Interviews und Informationen im digitalen Raum kritisch auseinanderzusetzen. Das Erlernte fassen Sie in einem Kurzvideo zusammen, das sie als Mini-Anleitung in ihren Schulen und Freundeskreisen zirkulieren können. Somit wird nicht nur eine Nachhaltigkeit der Ergebnisse gesichert, sondern die Schülerinnen und Schüler selbst werden zu Botschafterinnen und Botschafter der Wissenschaftskommunikation.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projektes „PERSPEKTIVE: FREIHEIT – Dialogprojekt der deutschen Wissenschaftsakademien im Rahmen des Wissenschaftsjahrs 2024“, gefördert vom BMBF im Rahmen der Initiative Wissenschaftsjahr 2024 – Freiheit, statt. Die Teilnahme ist für die Schüler:innen kostenlos und erfolgt auf Einladung. 


Aktuelle Veranstaltungen

Wissenschaftsjahr

Wissenschaftsjahr 2024 – Freiheit

Unter der Überschrift PERSPEKTIVE: FREIHEIT finden verschiedene Veranstaltungen der Wissenschaftsakademien an unterschiedlichsten Orten in ganz Deutschland statt. Über gesellschaftliche und politische Umbrüche hinweg waren und sind die Akademien der…

Weiterlesen
Ausstellung
07.11.2023 – 31.08.2024

Prize Papers und transatlantische Sklaverei: Ausbeutung, Leid und angetanes Unrecht

Berlin | Akademiengebäude | Montag - Freitag | ab 08:00 Uhr

Die Prize Papers geben Einblick in den Handel mit versklavten Menschen, aber auch in die Lebenssituation auf den Plantagen oder an Bord der Schiffe.

Weiterlesen
Diskussionsforum
21.03.2024 – 11.03.2025

Sind wir noch bei Sinnen?

Berlin | Akademienunion | 19:00 Uhr

„Sind wir noch bei Sinnen?" - vier Veranstaltungen zu unseren Sinnen in den multiplen Krisen unserer Zeit | Veranstaltungsreihe März 2024 - März 2025

 

Weiterlesen

Besonderes Angebot

Gerne möchten wir auf die Möglichkeit hinweisen, dass für die Anreise zu Veranstaltungen der Akademienunion unser Veranstaltungsticket bei der Deutschen Bahn genutzt werden kann. Hierüber kann ein Ticket online zu einem bundesweiten Festpreis von jedem DB-Bahnhof zur einer unserer Veranstaltungen nach Berlin gebucht werden inkl. Wir weisen Veranstaltungen explizit aus, wo eine Ticketbuchung zu diesen Konditionen möglich ist. 

Alle Informationen unter: www.akademienunion.de/veranstaltung/reisekosten

Kontakt

Dr. Annette Schaefgen
Leiterin Berliner Büro
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit


030 / 325 98 73 70
annette.schaefgen@akademienunion.de