Zum Hauptinhalt springen
Vortrag

Ein ABC der Humboldt-Forschung

Alexander-von-Humboldt-Tag 2023

15.09.2023

Berlin

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

18:00 Uhr

Asien, Berlin, Cuba. Dieses Jahr buchstabieren wir uns durch die Humboldt-Forschung!

Zum Auftakt stellt Ottmar Ette (BBAW) die Forschungslinien des Humboldt Center for Transdisciplinary Studies vor. Das von Ette 2019 gegründete HCTS mit Sitz an der Hunan Normal University in Changsha, China, steht für einen neuen Blick auf das Humboldt'sche Erbe. Seit 2019 betreibt das Proyecto Humboldt Digital internationale Kulturerbeforschung zwischen Havanna und Berlin. Humboldts langjährige Beschäftigung mit Plantagenwirtschaft und Sklaverei in der Karibik gab den Ausschlag für dieses Pilotprojekt zur Beförderung digitaler Editionen in Cuba.

Tobias Kraft (BBAW) präsentiert Ergebnisse und einen Ausblick. Von Berlin aus unterstützte Humboldt Forschungsreisen auf vier Kontinenten.

Am Beispiel der Korrespondenzen des preußischen Gelehrten geht Ulrich Päßler (BBAW) transimperialen Kontaktlinien nach, die von der Oranienburger Straße bis an den Orinoco und von Sanssouci nach Siam reichten.

Zum Abschluss präsentiert Ulrike Leitner (BBAW) den neu erschienenen Briefwechsel mit Gabriele von Bülow. Die außergewöhnliche Beziehung zu seiner Nichte nimmt eine Sonderstellung unter Humboldts Korrespondenzen ein. Seine Briefe zeigen ein bisher kaum bekanntes Familienleben, berichten von neuesten Nachrichten vom Hof oder aus dem Bekanntenkreis und zeugen von Gabrieles großem Interesse am Werk ihres berühmten Onkels.

Eine Veranstaltung des Akademienvorhabens „Alexander von Humboldt auf Reisen – Wissenschaft aus der Bewegung “ im Zentrum „Preußen – Berlin“ der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW).

Für die Teilnahme an der Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich.

Ort: Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Einstein-Saal, Jägerstraße 22/23, 10117 Berlin

 


Aktuelle Veranstaltungen

Wissenschaftsjahr

Wissenschaftsjahr 2024 – Freiheit

Unter der Überschrift PERSPEKTIVE: FREIHEIT finden verschiedene Veranstaltungen der Wissenschaftsakademien an unterschiedlichsten Orten in ganz Deutschland statt. Über gesellschaftliche und politische Umbrüche hinweg waren und sind die Akademien der…

Weiterlesen
Ausstellung
07.11.2023 – 30.04.2024

Prize Papers und transatlantische Sklaverei: Ausbeutung, Leid und angetanes Unrecht

Berlin | Akademienunion | 11:00 Uhr

Die Prize Papers geben Einblick in den Handel mit versklavten Menschen, aber auch in die Lebenssituation auf den Plantagen oder an Bord der Schiffe.

Weiterlesen
Diskussionsforum
21.03.2024 – 11.03.2025

Sind wir noch bei Sinnen?

Berlin | Akademienunion | 19:00 Uhr

„Sind wir noch bei Sinnen?" - vier Veranstaltungen zu unseren Sinnen in den multiplen Krisen unserer Zeit | Veranstaltungsreihe März 2024 - März 2025

 

Weiterlesen

Besonderes Angebot

Gerne möchten wir auf die Möglichkeit hinweisen, dass für die Anreise zu Veranstaltungen der Akademienunion unser Veranstaltungsticket bei der Deutschen Bahn genutzt werden kann. Hierüber kann ein Ticket online zu einem bundesweiten Festpreis von jedem DB-Bahnhof zur einer unserer Veranstaltungen nach Berlin gebucht werden inkl. Wir weisen Veranstaltungen explizit aus, wo eine Ticketbuchung zu diesen Konditionen möglich ist. 

Alle Informationen unter: www.akademienunion.de/veranstaltung/reisekosten

Kontakt

Dr. Annette Schaefgen
Leiterin Berliner Büro
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit


030 / 325 98 73 70
annette.schaefgen@akademienunion.de