Zum Hauptinhalt springen
Workshop

Demokratie und Wissen: Zwischen Expertokratie und Populismus

27.01.2020 – 28.01.2020

München

Bayerische Akademie der Wissenschaften

27.01., 13:30 Uhr bis 28.01.

Im Juni 2016 konterte der britische Politiker Michael Gove düstere Prognosen von Ökonomen zu den Folgen eines Brexits mit den Worten: „Britain has had enough experts.“ Statt auf die Rationalität und das Wissen von Experten zu vertrauen, setzen Politiker wie Gove in populistischer Manier auf den Volkswillen und kritisieren dessen vermeintliche Verzerrung in modernen politischen Systemen. Populisten greifen somit die weitverbreitete Kritik an einer zu expertengläubigen, verwissenschaftlichten Form der politischen Entscheidungsfindung auf und betonen stattdessen die politischen Spielräume. Gleichzeitig erscheint Populismus jedoch nicht als demokratische Form der Abkehr von einer zu hohen Expertenabhängigkeit, sondern ebenso als Bedrohung von Demokratie.

In der Demokratie wird aktuell folglich um das richtige Maß der Einbeziehung von Expertise gerungen. Hierbei steht die Demokratie vor der doppelten Herausforderung, weder populistischen noch expertokratischen Tendenzen nachzugeben. Denn sowohl Expertokratie als auch Populismus höhlen, so die These, die Institutionen und Verfahren der Demokratie aus. Die interdisziplinäre Tagung diskutiert daher die Rolle und Bedeutung von Wissen im Spannungsfeld von Demokratie und Populismus und fragt danach, wie viel Expertise die Demokratie braucht und wo die Grenzen einer Politik liegen, die sich das Gütesiegel der Vernunft verleiht.

Ort: Bayerische Akademie der Wissenschaften, Alfons-Goppel-Straße 11, 80539 München, Sitzungssäle, 1. Stock


Aktuelle Veranstaltungen

Diskussionsforum
31.08.2021 – 15.11.2022

Veranstaltungsreihe „Menschwerdung – Was macht uns aus?“

Berlin | Veranstaltungsreihe August 2021 – November 2022

Wie werden wir zu denjenigen, die wir sind? In welchen Zusammenhängen entwickelt, konstituiert und vollzieht sich menschliches Leben? Und was ist es, das uns Menschen ausmacht? In der…

Weiterlesen
Fachtagung
28.09.2022 – 30.09.2022
Podiumsgespräch
04.10.2022

ORTHODOXIEN. Religionen, Macht und Herrschaft

Berlin | BBAW | 12:00 Uhr

Die Berliner Religionsgespräche sind eine gemeinsame Veranstaltungsreihe des Verlags der Weltreligionen, der BBAW und der Udo Keller Stiftung Forum Humanum. Sie finden zweimal jährlich statt.

Weiterlesen

Kontakt

Dr. Annette Schaefgen
Leiterin Berliner Büro
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit


030 / 325 98 73 70
schaefgen@akademienunion-berlin.de