Zum Hauptinhalt springen
Fachtagung

Anti-infective Strategies for the Future - Prevention, Diagnostics , Therapy

Fachtagung

09.02.2023

Hamburg

Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald

15:00 Uhr

Auch im 21. Jahrhundert bedrohen Infektionen Leben und Gesundheit weltweit. Die Fortschritte der modernen Medizin mit der Entwicklung hochwirksamer, lebensrettender Antibiotika haben das Problem nicht überwinden können, im Gegenteil: Die Corona-Pandemie zeigt, dass es hoch akut ist. Dafür gibt es zwei wesentliche Gründe: (1) neu auftretende Infektionserreger mit SARS-CoV-2 als prominentem Beispiel und (2) die Antibiotika-Resistenzkrise, die für einige Erreger bereits den Beginn einer post-antibiotischen Ära eingeläutet hat. Wir müssen unsere anti-infektiven Strategien folglich dringend weiterentwickeln – in allen Dimensionen: Prävention, Diagnostik und Therapie. Die Vielfalt der Infektionserreger – Viren, Bakterien und Parasiten – und der gegen sie gerichteten Abwehrmechanismen machen das Problem komplex. Lösungswege erfordern die Zusammenarbeit von Experten und Expertinnen aus zahlreichen Disziplinen und einen langen Atem. Das Symposium „Anti-infective Strategies of the Future – Prevention, Diagnostics, Therapy“ bringt nun Expertinnen aus Deutschland und aller Welt in Greifswald zum Dialog zusammen. Die Tagung ist öffentlich. Eine Registrierung auf der Internetseite ist bis zum 20.01.2023 erforderlich.

Die Fachtagung wird gefördert von der Akademie der Wissenschaften in Hamburg, dem DFG-Graduiertenkolleg 2719 und der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung, Essen.

Sprechende:
Galit Alter (Boston) Fabio Bagnoli (Siena) Michael Bauer (Jena) Isabelle Bekeredjian-Ding (Langen) Alex van Belkum (Leiden) Maziar Divangahi (Montreal) Eran Elinav (Rehovot) Wolf-Dietrich Hardt (Zürich) Florian Klein (Köln) Meytal Landau (Haifa) Chris Meier (Hamburg) Rolf Müller (Saarbrücken) Andreas Peschel (Tübingen) Thomas Rudel (Würzburg) Stefan Schwarz (Berlin) Victor Torres (New York) Jörg Vogel (Würzburg) Lothar Wieler (Berlin)

Ort: Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald, Martin-Luther-Straße 14, 17489 Greifswald


Für die Teilnahme vor Ort ist eine Anmeldung erforderlich.

Ein Livestream wird für angemeldete Teilnehmende angeboten werden.

Registrierung und weitere Informationen unter:https://www.wiko-greifswald.de/programm/allgemeines/veranstaltungskalender/veranstaltung/n/anti-infective-strategies-of-the-future-prevention-diagnostics-therapy/


Aktuelle Veranstaltungen

Wissenschaftsjahr

Wissenschaftsjahr 2024 – Freiheit

Unter der Überschrift PERSPEKTIVE: FREIHEIT finden verschiedene Veranstaltungen der Wissenschaftsakademien an unterschiedlichsten Orten in ganz Deutschland statt. Über gesellschaftliche und politische Umbrüche hinweg waren und sind die Akademien der…

Weiterlesen
Ausstellung
07.11.2023 – 31.08.2024

Prize Papers und transatlantische Sklaverei: Ausbeutung, Leid und angetanes Unrecht

Berlin | Akademiengebäude | Montag - Freitag | ab 08:00 Uhr

Die Prize Papers geben Einblick in den Handel mit versklavten Menschen, aber auch in die Lebenssituation auf den Plantagen oder an Bord der Schiffe.

Weiterlesen
Diskussionsforum
21.03.2024 – 11.03.2025

Sind wir noch bei Sinnen?

Berlin | Akademienunion | 19:00 Uhr

„Sind wir noch bei Sinnen?" - vier Veranstaltungen zu unseren Sinnen in den multiplen Krisen unserer Zeit | Veranstaltungsreihe März 2024 - März 2025

 

Weiterlesen

Besonderes Angebot

Gerne möchten wir auf die Möglichkeit hinweisen, dass für die Anreise zu Veranstaltungen der Akademienunion unser Veranstaltungsticket bei der Deutschen Bahn genutzt werden kann. Hierüber kann ein Ticket online zu einem bundesweiten Festpreis von jedem DB-Bahnhof zur einer unserer Veranstaltungen nach Berlin gebucht werden inkl. Wir weisen Veranstaltungen explizit aus, wo eine Ticketbuchung zu diesen Konditionen möglich ist. 

Alle Informationen unter: www.akademienunion.de/veranstaltung/reisekosten

Kontakt

Dr. Annette Schaefgen
Leiterin Berliner Büro
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit


030 / 325 98 73 70
annette.schaefgen@akademienunion.de