Zum Hauptinhalt springen
Pressemitteilung

Telemedizin – Vision oder medizinischer Standard der Zukunft?

08-2014

07.10.2014

 

Pressemitteilung (PDF)

Im Rahmen der Veranstaltung „Telemedizin – Vision oder medizinischer Standard der Zukunft?“ diskutieren Expertinnen und Experten am 13. Oktober 2014 ab 18 Uhr in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften am Gendarmenmarkt die Potentiale der Telemedizin, erste Erfolge und die damit einhergehenden zukünftigen Veränderungen in der medizinischen Anwendung.

Die gemeinsame Veranstaltung von der Union der deutschen Akademien der Wissenschaften und Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH findet im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2014 – Die digitale Gesellschaft des Bundesministeriums für Bildung und Forschung statt.

Die Digitalisierung der Medizin wird das Gesundheitssystem verändern. Telemedizin scheint hierbei hervorragend geeignet, die Diagnosetechnik sowie die sekundären Prävention und Patienteninformation zu verbessern. Telemedizinische Vernetzung, Rahmenbedingungen in der Medizin wie Datensicherheit und Haftung sowie Perspektiven der Etablierung sind weitere wichtige Themen der Veranstaltung.

Welche Möglichkeiten – aber auch Risiken können durch den Einsatz von digitalen Informations- und Kommunikationstechnologien in der Medizin entstehen? Wie realistisch ist das Zukunftsszenario eines Chirurgen, der von einem Ort der Erde gleichzeitig mehrere Operationen über das Internet leitet? Oder werden künftig Roboter operieren? Inwiefern kann die digitale Übermittlung medizinischer Daten zu Blutdruck, Insulinwerten oder Cholesterin vom Patienten zum Arzt die Behandlungsmöglichkeiten verbessern?

Diese und weitere Fragen werden renommierte Expertinnen und Experten in Impuls-vorträgen und einer Podiumsrunde beleuchten und diskutieren. In einem World Café können sich die Besucher aktiv mit ihren Fragen und Gedanken in die Diskussion einbringen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung sowie das ausführliche Programm finden Sie unter: www.akademienunion.de und www.health-week.de


Kontakt

Dr. Annette Schaefgen
Leiterin Berliner Büro
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit


030 / 325 98 73 70
schaefgen@akademienunion-berlin.de