Zum Hauptinhalt springen
Kuratoriumsmitglieder bei der Auftaktveranstaltung
Nachrichten

Wissenschaftsjahr 2024 - Freiheit offiziell eröffnet

Am 17.01.24 wurde das Wissenschaftsjahr 2024, eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gemeinsam mit Wissenschaft im Dialog im Futurium eröffnet. Das Thema: Freiheit.

Unser Präsident Prof. Dr. Christoph Markschies betonte bei der Auftaktveranstaltung, dass Freiheit essentieller Teil der DNA der Akademien ist. Wissenschaftler:innen sind bei der Wahl ihrer Forschungsfelder und in ihrer Forschung selbst frei. In dem Moment, wo allerdings diese Freiheit bedroht wird, obliegt es der Wissenschaft einzugreifen. Er plädiert dafür, dass die Forschung nahbar und an die Orte gehen soll, wo Freiheit bedroht wird. Aus diesem Grund bringen die Akademienunion und die einzelnen Akademien sich mit verschiedenen Formaten und Projekten, verteilt an verschiedenen Orten und auch dort – wo die Diskussionen stattfinden auf dem Marktplatz, ein.

Im Mittelpunkt des Wissenschaftsjahrs 2024 – Freiheit steht die Debatte über den Wert der Freiheit – der Freiheit von heute, von morgen und weltweit. Dazu feiert die Bundesrepublik 2024 gleich zwei Jahrestage, die das Verständnis von Freiheit prägen: 75 Jahre Grundgesetz und 35 Jahre Mauerfall. Was genau ist Freiheit? Hängen Freiheit und Demokratie zusammen? Wo fängt Freiheit an und wo endet sie? Das Wissenschaftsjahr ist eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gemeinsam mit Wissenschaft im Dialog.


Kontakt

Dr. Annette Schaefgen
Leiterin Berliner Büro
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit


030 / 325 98 73 70
annette.schaefgen@akademienunion.de