Zum Hauptinhalt springen
Nachrichten

Neuerscheinung: Dritter Sprachbericht veröffentlicht

Die Sprache in den Schulen- Eine Sprache im Werden

Wie ist es um die deutsche Sprache in den Schulen bestellt? Bisherige wissenschaftlich fundierte Antworten, etwa von Großstudien wie PISA oder DESI, zielen auf repräsentative, eng umschriebene Zustandsbeschreibungen. Sie erfassen nur wenig von der Dynamik der Veränderung und der Arbeit an der Sprache, die ja gerade das Aufgabenfeld der Schule ist. Der hier vorgelegte Bericht der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung und der Akademienunion sieht die Schule als gesellschaftliches Sprachlabor. Er entwirft das in vieler Hinsicht überraschende Bild einer „Sprache im Werden“.

Der Dritte Bericht zur Lage der deutschen Sprache ist am 29. September im Erich Schmidt Verlag, Berlin erschienen und in Berlin öffentlich vorgestellt worden. Der Bericht wurde von der ENTEGA Stiftung gefördert.

 


Kontakt

Dr. Annette Schaefgen
Leiterin Berliner Büro
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit


030 / 325 98 73 70
schaefgen@akademienunion-berlin.de