Zum Hauptinhalt springen
Nachrichten

Hans-Georg Kräusslich ist neuer Präsident der Heidelberger Akademie

02.10.2023

Die Heidelberger Akademie der Wissenschaften hat den Virologen Hans-Georg Kräusslich zum neuen Präsidenten der Akademie gewählt. Seine Amtszeit begann am 1. Oktober 2023. Er folgt damit dem Historiker Bernd Schneidmüller, dessen Amtszeit zum 30. September endete.

Die Heidelberger Akademie der Wissenschaften hat den Virologen Hans-Georg Kräusslich zum neuen Präsidenten der Akademie gewählt. Seine Amtszeit begann am 1. Oktober 2023. Er folgt damit dem Historiker Bernd Schneidmüller, dessen Amtszeit zum 30. September endete.

DHans-Georg Kräusslich ist Virologe und war bis zum 30.09.2023 Dekan der Medizinischen Fakultät Heidelberg der Universität Heidelberg. Nach dem Historiker Prof. Dr. Bernd Schneidmüller, der sein Präsidentenamt bis zum 30. September innehatte, folgt traditionell somit wieder ein Mitglied aus der Mathematisch-naturwissenschaftlichen Klasse. Von 2015 bis 2019 war Hans-Georg Kräusslich Sekretar der Mathematisch-naturwissenschaftlichen Klasse und damit Vizepräsident der Heidelberger Akademie der Wissenschaften. Somit ist er mit der Akademie, ihren Mitgliedern, Strukturen und dem Akademie-Gedanken bereits bestens vertraut. Kräusslich blickt mit Vorfreude auf seine neuen Aufgaben: „Die Übernahme der Präsidentschaft der Heidelberger Akademie ist für mich eine große Freude, aber auch eine Verpflichtung. Als Landesakademie Baden-Württemberg hat die Heidelberger Akademie eine wichtige Funktion im wissenschaftlichen Diskurs und in der Interaktion mit Politik und Gesellschaft.“


Kontakt

Dr. Annette Schaefgen
Leiterin Berliner Büro
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit


030 / 325 98 73 70
annette.schaefgen@akademienunion.de