Mediathek 2014

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Geisteswissenschaft im Dialog (GiD) der Union der deutschen Akademien der Wissenschaften und der Max Weber Stiftung - Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland fand am 16.09.2014 unter dem Thema "Im Gedenkjahr nichts Neues? Der Erste Weltkrieg und die Zukunft Europas" eine Podiumsdiskussion im Deutschen Historischen Museum Berlin statt.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Geisteswissenschaft im Dialog (GiD) der Union der deutschen Akademien der Wissenschaften und der Max Weber Stiftung – Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland fand am 8. Juli 2014 unter dem Thema "Staatsschulden und Finanzkrise" eine Podiumsdiskussion im Hotel Baseler Hof in Hamburg statt.

Die digitale Revolution hat unseren Alltag, unser Leben und den Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft in hohem Maße verändert. Digitale Identität, Kommunikationskultur und -technologie sind zentrale Themen, die bei der gemeinsamen Veranstaltung am 1. September 2014 von Akademienunion und Stiftung Preußischer Kulturbesitz diskutiert wurden. Medienpartner war DRadio Wissen. Zudem stehen Videomitschnitte auf dem Wissenschaftsportal L.I.S.A der Gerda Henkel Stiftung zur Verfügung.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Geisteswissenschaft im Dialog (GiD) der Union der deutschen Akademien der Wissenschaften und der Max Weber Stiftung – Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland fand am 3. Juni 2014 unter dem Thema "Einwanderungsland Deutschland? Migrationspolitik in lokaler Perspektive und globalem Vergleich" eine Podiumsdiskussion in der Fritz-Thyssen-Stiftung Köln statt.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Geisteswissenschaft im Dialog (GiD) der Union der deutschen Akademien der Wissenschaften und der Max Weber Stiftung – Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland fand am 6. Februar 2014 unter dem Thema "Wer macht die Kunst? Künstler, Märkte und Mäzene von den Medici bis heute" eine Podiumsdiskussion in der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn statt.


© Union der deutschen Akademien der Wissenschaften 2014