Zum Hauptinhalt springen
Sozial- und Kulturwissenschaften
Akademienprogramm
23.09.2022

Kurzporträt | Das Projekt „ROCEEH“ stellt sich vor

Das Projekt „The Role of Culture in Early Expansions of Humans (ROCEEH)“, das von der Heidelberger Akademie der Wissenschaften durchgeführt wird, untersucht die Menschwerdung zwischen 3 Millionen und 20.000 Jahren vor heute. In diesem Zeitraum entwickelten verschiedene Menschenarten neue kulturell geprägte Wege im Umgang mit ihrer Umwelt und breiteten sich in mehreren Wellen von Afrika nach Europa und Asien aus. In dem Kurzportrait wird das interdisziplinäre Forschungsprojekt an der Schnittstelle zwischen Kultur- und Naturwissenschaften kurz vorgestellt. Archäologie, Paläoanthropologie, Paläobiologie und Geographie tragen zur Erforschung der Expansionen der kulturellen Fähigkeiten, der Ressourcen und der räumlichen Verbreitung sowie der Wechselwirkungen zwischen ihnen bei. Das an der Universität Tübingen und am Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseum in Frankfurt/Main angesiedelte Projekt „The Role of Culture in Early Expansions of Humans“ wird im Rahmen des Akademienprogramms der Akademienunion vom Bund und den Ländern Baden-Württemberg und Hessen gefördert.

Film: Eine Produktion von B & B Medien, Mannheim

Thumbnail/Bild: ROCEEH Logo


Weitere Medienbeiträge

Audio
19.12.2023

Iran verstehen: Welche historischen Hintergründe spiegeln sich in der aktuellen Situation wider?

Sozial- und Kulturwissenschaften

Im Podcast spricht Islamwissenschaftlerin Anja Pistor-Hatam über aktuelle Entwicklungen im Iran.

zum Beitrag
Audio
19.12.2023

Schlaglicht: Menschenrechte und Gottesstaat – sind Hoffnungen auf mehr Demokratie in der Islamischen Republik Iran realistisch?

Sozial- und Kulturwissenschaften

Islamwissenschaftlerin Anja Pistor-Hatam spricht im Schlaglicht über aktuelle Entwicklungen im Iran.

zum Beitrag
Audio
07.11.2023

Gerechtigkeit - Enzyklopädie der ganz großen Worte

Akademienprogramm

Jutta Allmendinger und Andreas Urs Sommer sprechen in der Podcastfolge über Gerechtigkeit.

zum Beitrag

Kontakt

Dr. Annette Schaefgen
Leiterin Berliner Büro
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit


030 / 325 98 73 70
annette.schaefgen@akademienunion.de