Veranstaltungskalender Akademienprogramm

04.-06.09.2019 | Interakademische Internationale Konferenz | Berlin

Carmina Latina Epigraphica

Im Rahmen der Themenkonferenz Epigraphik zu Zukunftsperspektiven des Akademienprogramms laden BBAW und AdW Göttingen gemeinsam zu einem Workshop zu antiken bis frühneuzeitlichen Versinschriften in lateinischer Sprache ein.

Programm:

Mittwoch 4.9.2019
15:30–16:15: Begrüßung
16:15–19.15:  Christian Traditions and Innovations: Late Antiquity to the Early Modern Period (1)
ab 19:30 Empfang (Foyer Unter den Linden 8)

Donnerstag 5.9.2019
09:30–13:00: Christian Traditions and Innovations: Late Antiquity to the Early Modern Period (2)
14:30–18.15: North African Cities

Freitag 6.9.2019
09.15–12:00: Latinitas in the Balkans and the Danube Region
13.30–15.00: Italian Carmina, a fresh look and new data
15.00–15.30 Abschlussdiskussion

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

×

Zeit:  04.09., 15:30 Uhr - 06.09., 15:30 Uhr

Ort:  Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Unter den Linden, Konferenzraum 07W04

Kontakt:   | ulrike.ehmig@bbaw.de

Weitere Informationen

05.09.2019 | Führung | Berlin

Auf den Spuren Alexander von Humboldts in Berlin-Mitte

Der Spaziergang auf den Spuren Alexander von Humboldts führt von der Jägerstraße über die Straße Unter den Linden (Denkmal vor der Universität und Maxim-Gorki-Theater), an der Museumsinsel vorbei, in die Oranienburger Straße 67. Dabei werden Lebensstationen und Wirkungsstätten des preußischen Gelehrten in seinen Berliner Jahren erläutert. Mit Ingo Schwarz, Mitarbeiter des Akademienvorhaben „Alexander von Humboldt auf Reisen – Wissenschaft aus der Bewegung“ der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. Kooperationsveranstaltung der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und der Mendelssohn-Gesellschaft.

Teilnahmegebühr: 8 €, Dauer: ca. 2 Stunden.
Um Anmeldung wird gebeten unter reservierung@mendelssohn-remise.de, Telefon: 030-817047-26

×

Zeit:  13:30 Uhr

Ort:  Treffpunkt: Markgrafenstraße / Ecke Jägerstraße

Kontakt:   | franziska.urban@bbaw.de

Weitere Informationen

11.09.2019 - 13.09.2019 | Tagung | Mainz und Leipzig

Politik – Religion – Kommunikation. Die schmalkaldischen Bundestage als politische Gesprächsplattform

Vom 11. bis 13. September 2019 findet die Tagung "Politik – Religion – Kommunikation. Die schmalkaldischen Bundestage als politische Gesprächsplattform" in Mainz statt. Sie wird gemeinsam ausgerichtet vom Projekt "Briefe und Akten zur Kirchenpolitik Friedrichs des Weisen und Johanns des Beständigen 1513 bis 1532. Reformation im Kontext frühneuzeitlicher Staatswerdung" der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig sowie dem Projekt "Controversia et Confessio - Quellenedition zur Bekenntnisbildung und Konfessionalisierung (1548-1580)" der Akademie der Wissenschaften und der Literatur | Mainz.

Anmeldung unter veranstaltungen@adwmainz.de

×

Zeit:  11.09.2019, 13:45 Uhr bis 13.09.2019, 13:30 Uhr

Ort:  Akademie der Wissenschaften und der Literatur | Mainz, Geschwister-Scholl-Straße 2, 55131 Mainz

Kontakt:   | veranstaltungen@adwmainz.de

Weitere Informationen

12.09.2019 | Podiumsdiskussion | München

Braucht die Mediävistik das Akademienprogramm?

Öffentliche Podiumsdiskussion mit Dr. Julia Becker (Heidelberger Akademie der Wissenschaften), Prof. Dr. Martina Hartmann (Präsidentin der Monumenta Germaniae Historica), Prof. Dr. Bernd Päffgen (LMU München/Bayerische Akademie der Wissenschaften), Prof. Dr. Michael F. Zimmermann (Kath. Univ. Eichstätt-Ingolstadt/ Bayerische Akademie der Wissenschaften)
Moderation: Bettina Mittelstraß.

Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich.

×

Zeit:  16:15 bis 18:00

Ort:  Bayerische Akademie der Wissenschaften, Alfons-Goppel-Straße 11, 80539 München, Plenarsaal, 1. Stock.

Kontakt:   | 

Weitere Informationen

12.09.2019 | Vortrag | München

Die Zukunft des Mittelalters: Zur Relevanz der Mittelalterforschung im 21. Jahrhundert

Öffentlicher Abendvortrag von Prof. Dr. Steffen Patzold (Universität Tübingen/HAdW).

Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich.

×

Zeit:  18:30 - 20:00

Ort:  Bayerische Akademie der Wissenschaften, Alfons-Goppel-Straße 11, 80539 München, Plenarsaal, 1. Stock.

Kontakt:   | 

Weitere Informationen

16.09.2019 - 18.09.2019 | Konferenz | Göttingen und Berlin

Historische Lexikographie: Potentiale, Perspektiven

Das Erstellen von Wörterbüchern gehört zum Gründungsauftrag vieler Akademien und innerhalb des Akademienprogramms bilden nach wie vor Wörterbücher einen wichtigen Schwerpunkt. Viele Projekte dieser Art sind bereits weit fortgeschritten, so dass sich eine ganze Reihe von Fragen stellen wie etwa: Welche Wörterbücher wollen wir in Zukunft machen? Welchen Herausforderungen muss sich die zukünftige Lexikographie angesichts der immer rascheren Fortschritte im Bereich der Digital Humanities stellen?

Die von der Göttinger Akademie der Wissenschaften gemeinsam mit der Berlin- Brandenburgischen Akademie und der Union der deutschen Akademien der Wissenschaften veranstaltete Tagung bietet den laufenden lexikographischen Projekten sowie Vertreterinnen und Vertretern benachbarter Disziplinen den geeigneten Rahmen,  auf das Erreichte zurückzublicken und zugleich Potentiale der künftigen Lexikographie des Deutschen gemeinsam auszuloten.

Programmflyer

×

Zeit:  16.09., 14:00 Uhr

Ort:  Paulinerkirche, Papendiek 14, 37073 Göttingen

Kontakt:   | adw@gwdg.de

Weitere Informationen

16.09.2019 | Vortrag | Göttingen und Berlin

Felicitas Hoppe: Wörter finden – Lesung und Gespräch mit Andreas Gardt

Öffentlicher Abendvortrag im Rahmen der Themenkonferenz „Historische Lexikographie: Potentiale, Perspektiven.“

×

Zeit:  18:15 Uhr

Ort:  Paulinerkirche, Papendiek 14, 37073 Göttingen

Kontakt:   | adw@gwdg.de

Weitere Informationen

20.09.2019 | Humboldttag | Mainz

Zwischen Amerika und Asien – Neue Perspektiven auf Alexander von Humboldt

Der Alexander-von-Humboldt-Tag 2019 widmet sich den Reisetagebüchern der großen hemisphärischen Reisen nach Amerika (1799–1804) und Asien (1829). In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt auf den Tagebüchern der Amerikanischen Reise (Humboldt) sowie der Russisch-Sibirischen Reise (Humboldt, Ehrenberg). Erstmals wird die Edition des Reisetagebuchs von Christian Gottfried Ehrenberg der Öffentlichkeit präsentiert und am Humboldt-Tag online freigeschaltet. Im Fokus stehen zudem die Forschungs- und Editionstätigkeit zu Humboldts Aufzeichnungen während der Überfahrt von La Coruña (Spanien) nach Cumaná (heutiges Venezuela) sowie zu den „Fragmenten des Sibirischen Reise-Journals 1829“. Daneben präsentiert das Vorhaben neue Funktionalitäten der edition humboldt digital, zum Beispiel das neue, mit internationalen einschlägigen Datenbanken vernetzte Pflanzenregister. Am Abend präsentieren Christian Kassung und Christian Thomas ihr neues Buch: Humboldts Kosmos-Vorlesung an der Berliner Sing-Akademie, ediert nach der einzigen überlieferten Nachschrift von Henriette Kohlrausch.

Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung wird gebeten unter https://www2.bbaw.de/anmeldung-humboldttag-2019

×

Zeit:  15:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Ort:  Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Einstein-Saal, Jägerstraße 22/23, 10117 Berlin

Kontakt:   | franziska.urban@bbaw.de

Weitere Informationen

28.09.2019 | Tagung | Heidelberg

Objektive Berichte? Leopold Mozarts Aufzeichnungen über südwestdeutsche Hofkapellen

Anlässlich des 300. Geburtstags von Leopold Mozart veranstaltet die Forschungsstelle „Südwestdeutsche Hofmusik“ der Hei­delberger Akademie der Wissenschaften eine Tagung, bei der Leopold Mozarts Aufzeichnungen über die Hofkapellen im Süd­ westen Deutschlands kritisch betrachtet werden sollen. Im Fokus stehen dabei die Residenzen Mannheim/Schwetzingen, Stuttgart, Bruchsal und Donaueschingen.

×

Zeit:  09:00 Uhr

Ort:  Palais Hirsch, Schloßplatz 2, 68723 Schwetzingen

Kontakt:   | hadw@hadw-bw.de

Weitere Informationen

© Union der deutschen Akademien der Wissenschaften 2014