Zum Hauptinhalt springen

Zusammensetzung des Ständigen Ausschusses

 

Der Ständige Ausschuss tritt vierteljährlich zusammen und berät Themen für gemeinsame Arbeitsgruppen, die Stellungnahmen und Empfehlungen erarbeiten. Die Sitzungen erlauben es den Vertretern aller deutschen Wissenschaftsakademien, Themenfelder anzusprechen, die sie für besonders relevant in der Politik- und Gesellschaftsberatung halten.


Die Mitglieder des Ständigen Ausschusses

 

Für die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina

Prof. Dr. Gerald Haug, Präsident der Leopoldina, Vorsitz
Prof. Dr. Ulla Bonas, Vizepräsidentin der Leopoldina
Prof. Dr. Robert Schlögl, Vizepräsident der Leopoldina

Für die Deutsche Akademie der Technikwissenschaften acatech

Prof. Dr. Dieter Spath, Präsident acatech
Prof. Dr. Karl-Heinz Streibich, Präsident acatech
Prof. Dr. Reinhard F. Hüttl, Vizepräsident acatech

Für die Union der deutschen Akademien der Wissenschaften

Prof. Dr. Dr. Hanns Hatt, Präsident Union der deutschen Akademien der Wissenschaften
Prof. Dr. Christoph Markschies, Präsident der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften
Prof. Dr. Edwin J. Kreuzer, Präsident der Akademie der Wissenschaften in Hamburg


Publikationen im Rahmen der Gesellschafts- und Politikberatung

CO2 bepreisen, Energieträgerpreise reformieren

Wie sollte das Marktdesign gestaltet sein, um einen effizienten Klimaschutz in Deutschland zu ermöglichen und die Sektorenkopplung voranzutreiben? Wesentlicher Bestandteil ist eine umfassende CO2-Bepreisung sowie eine Reform der Steuern, Abgaben und…

Weiterlesen

Netzengpässe als Herausforderung für das Stromversorgungssystem

Energiewende und europäische Energieunion stellen neue Anforderungen an die Stromnetze. Damit drohen hohe Kosten und zusätzliche Gefahren für die Netzstabilität durch anhaltende Netzengpässe. Anpassungen des Marktdesigns können dem entgegenwirken.…

Weiterlesen

Energiewende 2030: Europas Weg zur Klimaneutralität

Die gemeinsame Ad-hoc-Stellungnahme von Leopoldina, acatech und Akademienunion soll der Bundesregierung eine Handreichung zu der Frage geben, wie sie der angestrebten europäischen Energiewende den nötigen Rückenwind verleihen kann.

Weiterlesen

Kontakt

Dr. Annette Schaefgen
Leiterin Berliner Büro
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit


030 / 325 98 73 70
schaefgen@akademienunion-berlin.de