Zum Hauptinhalt springen
Akademientag

Satellitenprogramm | Akademientag 2022

06.10.2022

 

 

 

Der Eintritt zu allen Programmpunkten des Satellitenprogramms ist frei. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist jedoch jeweils eine Anmeldung notwendig.

Bitte melden Sie sich jeweils für die einzelne Programmpunkte per E-Mail an: veranstaltungen@akademienunion-berlin.de

 

Musikalischer Stadtspaziergang


10:30 Uhr – 12:00 Uhr Sächsische Akademie der Wissenschaften
Auf Felix Mendelssohn Bartholdys Spuren durch Leipzig

Dr. Clemens Harasim führt Sie auf Mendelssohns Spuren durch die Leipziger Innenstadt. Treffpunkt ist die Sächsische Akademie der Wissenschaften, in der die Arbeitsstelle der „Leipziger Ausgabe der Werke von Felix Mendelssohn Bartholdy“ beheimatet ist, danach geht es über die Leipziger Musikhochschule und das Musikviertel in die Innenstadt zu zahlreichen Wirkungsstätten des Komponisten. Der Spaziergang endet am Paulinum, wo wir Sie ab 12 Uhr gern empfangen werden. Um 13 Uhr beginnt dort die festliche Eröffnung des Akademientags.

Treffpunkt: Foyer der Sächsischen Akademie der Wissenschaften, Karl-Tauchnitz-Str. 1, 04107 Leipzig | www.saw-leipzig.de | max. 12 Personen

 

Führungen


10:00 Uhr – 10:50 Uhr Bach-Archiv
Im Herzen der Bachstadt: Führung durch das Bach-Museum

Das Bach-Archiv Leipzig versteht sich als musikalisches Kompetenzzentrum am Hauptwirkungsort Johann Sebastian Bachs. Leben, Werk und Wirkungsgeschichte des Komponisten und der weit verzweigten Musikerfamilie Bach werden hier erforscht, bewahrt und für die Öffentlichkeit aufbereitet. Auch das jährliche Bachfest und der zweijährliche Bach-Wettbewerb werden vom Bach-Archiv ausgerichtet. Das Akademieprojekt „Bach-Repertorium“ hat hier ebenfalls seinen Sitz. Der Direktor des Bach-Archivs, Prof. Dr. Peter Wollny, führt persönlich durch das Bach-Museum.

Treffpunkt: Bach-Archiv, Eingangsbereich, Thomaskirchhof 15/16, 04109 Leipzig | www.bach-leipzig.de | max. 20 Personen

 

10:00 Uhr – 11:30 Uhr Mendelssohn-Haus
Zu Hause bei Felix Mendelssohn Bartholdy

Dr. Ralf Wehner, Leiter der Arbeitsstelle „Leipziger Ausgabe der Werke von Felix Mendelssohn Bartholdy“ an der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig, führt exklusiv durch die letzte Privatwohnung des Komponisten Felix Mendelssohn Bartholdy.

Treffpunkt: Mendelssohn-Haus, Haupteingang, Goldschmidtstraße 12, 04103 Leipzig | www.mendelssohn-stiftung.de | max. 12 Personen

 

11:00 Uhr – 12:00 Uhr Schumannhaus Leipzig
Zu Gast bei Robert und Clara Schumann

Gregor Nowak, der Direktor des Leipziger Schumannhauses, führt außerhalb der Öffnungszeiten durch das Haus, in dem Robert und Clara Schumann ihre glücklichen ersten vier Ehejahre verbrachten. Regelmäßig waren hier berühmte Persönlichkeiten wie Felix Mendelssohn Bartholdy, Franz Liszt und Hector Berlioz zu Gast. Dr. Thomas Synofzik, einer der Projektleiter des Akademievorhabens „Edition der Briefe Robert und Clara Schumanns mit Freunden und Künstlerkollegen“ und Leiter des Zwickauer Robert-Schumann-Hauses, gibt zugleich Einblicke in die Korrespondenz des Künstlerehepaares.

Treffpunkt: Schumannhaus, Haupteingang, Inselstraße 18, 04103 Leipzig | www.schumannhaus.de | max. 15 Personen

 

Workshops


11:00 Uhr – 12:30 Uhr Bach-Archiv
Bachforschung aktuell: Von der Autopsie originaler Bachquellen über bach digital bis zum Buch per Knopfdruck

Prof. Dr. Peter Wollny (Direktor des Bach-Archivs), Dr. Christine Blanken (Leitung der Abteilung Forschung II des Bach-Archivs) und Dr. Wolfram Enßlin (Arbeitsstellenleiter des Leipziger Akademieprojekts „Bach-Repertorium“) geben Einblicke in die Quellenautopsie von originalen Bach-Quellen, in das Portal bach digital und seine Möglichkeiten für Wissenschaft und Praxis, sowie in aktuelle Arbeitsmethoden am Beispiel der Werkverzeichnisse der Bach-Familie: Per Knopfdruck von der Datenbank zum gedruckten Buch.

Treffpunkt: Bach-Archiv, Eingangsbereich, Thomaskirchhof 15/16, 04109 Leipzig | www.bach-leipzig.de | max. 20 Personen

 

11:00 Uhr – 12:00 Uhr Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig
Eine Musikstunde aus althochdeutscher Zeit

Von Monochord bis Trumscheit: Dr. Almut Mikeleitis-Winter und Dr. Torsten Woitkowitz vom Althochdeutschen Wörterbuch blättern den ersten Musiktraktat in deutscher Sprache auf: De musica aus dem 11. Jahrhundert von Notker von St. Gallen. Der Klosterlehrer erklärt hier die Grundlagen der Musik, u. a. die Tonerzeugung auf dem Monochord. An einem Nachbau kann dies ausprobiert werden. Gemeinsam wird schließlich ein Stück Gesang nach mittelalterlichen Neumen versucht.

Treffpunkt: Foyer der Sächsischen Akademie der Wissenschaften, Karl-Tauchnitz-Str. 1, 04107 Leipzig | www.saw-leipzig.de | max. 15 Personen


Vergangene Akademientage

08.11.2021

Akademientag 2021 | Ferne Welten ganz nah. Kulturen im Austausch

Berlin | 13:00 Uhr

Der Akademientag 2021 widmet sich am 8. November 2021 unter dem Titel „Ferne Welten ganz nah – Kulturen im Austausch“ der interdisziplinären Auseinandersetzung mit kulturellen Überlieferungen und Praktiken, die sich über Raum und…

Weiterlesen
17.06.2019

Akademientag 2019 | Der Klang Europas

Mainz | 12:00 Uhr

Der Akademientag 2019 widmete sich dem Thema "Der Klang Europas" und fand am 17. Juni in der Akademie der Wissenschaften und der Literatur | Mainz statt.

Weiterlesen
11.06.2018

Akademientag 2018 | Geisteswissenschaften 3.0

Berlin | 12:30 Uhr

Der Akademientag 2018 widmete sich dem Thema "Geisteswissenschaften 3.0: Vergegenwärtigung des kulturellen Welterbes" und fand am 11. Juni in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften statt.

Weiterlesen

Kontakt

Dr. Annette Schaefgen
Leiterin Berliner Büro
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit


030 / 325 98 73 70
schaefgen@akademienunion-berlin.de