Zum Hauptinhalt springen

Akademientag 2021 - Video

Der Akademientag 2021 widmete sich am 8. November 2021 unter dem Titel „Ferne Welten ganz nah – Kulturen im Austausch“ der interdisziplinären Auseinandersetzung mit kulturellen Überlieferungen und Praktiken, die sich über Raum und Zeit hinweg in Austausch befinden. Neben Projektpräsentationen aus dem gemeinsamen Forschungsprogramm der Akademien standen Diskussionsrunden u.a. zu den großen Zukunftsfragen  – gestern und heute – wie Identität, Migration oder Globalisierung auf dem Programm. Hier können Sie den Videomitschnitt der Veranstaltung nachsehen.

Mehr zur Veranstaltung


Akademienprogramm - Exzellenz in Geisteswissenschaften

Das gemeinsame Forschungsprogramm der Wissenschaftsakademien dient der Erschließung, Sicherung und Vergegenwärtigung des kulturellen Erbes weltweit und ist das derzeit größte geisteswissenschaftliche Langzeitforschungsprogramm der Bundesrepublik Deutschland. Derzeit werden im Akademienprogramm 137 Vorhaben an rund 200 Arbeitsstellen bearbeitet. Zentrale Aufgabe der Akademienunion ist die Koordinierung dieses einzigartigen Programms, das von Bund und Ländern gemeinsam finanziert wird.

Mehr zum Akademienprogramm


"Mit dem Akademienprogramm fördern und bewahren wir die kulturellen Wurzeln unserer Gesellschaft seit nunmehr 40 Jahren. Das Akademienprogramm hat sich damit als einzigartiger Wissensspeicher unseres kulturellen Gedächtnisses etabliert."
 

Dr. Angela Merkel
Bundeskanzlerin


Expertinnen- und Expertensuche

Unter dem Dach der Akademienunion sind mehr als 2.000 exzellente Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler vereint, die zu den national wie international hervorragenden Vertreterinnen und Vertretern ihrer Fachgebiete gehören. In unserer Datenbank finden Kontaktdaten der Expertinnen und Experten und können nach thematischen Schlagworten suchen.

Zur Mitgliederdatenbank


Twitter

Folgen Sie uns auf Twitter und bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand bei Pressemitteilungen, Nachrichten, Veranstaltungsankündigungen und Publikationen

Zum Twitter-Account der Akademienunion