Zum Hauptinhalt springen

Eine interakademische Initiative der acht Akademien und der Leopoldina

Die Arbeitsgruppe „eHumanities“ ist eine interakademische Initiative der acht in der Akademienunion vertretenen Wissenschaftsakademien. Vertreten ist außerdem die Leopoldina – Nationale Akademie der Wissenschaften. Sie ist 2016 aus den beiden Vorgängereinrichtungen – der AG „Elektronisches Publizieren“ und der AG „Digitale Forschung“ – zu einer Arbeitsgruppe zusammengeführt worden.

Zu den Mitgliedern der AG gehören Akademiemitglieder, Forschungsmanagerinnen und -manager, Referenten und Referentinnen für Digitale Publikationen sowie Expertinnen und Experten der IT- bzw. DH-Abteilungen der Akademien.

Themen der Arbeitsgruppe „eHumanities“

Zu den Themen der Arbeitsgruppe „eHumanities“ gehören u. a.:

  • (Neue) Technologien in den Digital Humanities
  • Elektronisches Publizieren und Open Access
  • Datenformate und Standards
  • Langzeitbereitstellung und Archivierung
  • Rechtliche Fragen, insbesondere im Zusammenhang mit Verlagsverträgen

Aufgaben und Ziele

Die Arbeitsgruppe „eHumanities“ hat folgende Aufgaben und Ziele:

  • Gegenseitige Information über Aufgabenstellungen und Lösungsansätze
  • Die Diskussion und ggf. auch Vereinbarung gemeinsamer Datenformate, -standards oder Werkzeuge
  • Die Verwendung von Normdaten, Thesauri und Taxonomien
  • Die Diskussion und ggf. gemeinsame Entwicklung von Schnittstellen
  • Die Abstimmung über projektübergreifende Wissensspeicher und Portale
  • Die Formulierung gemeinsamer Positionen zu bestimmten technischen Fragen
  • Verbesserung der Sichtbarkeit und Zugänglichkeit der Akademienforschung und ihrer Ergebnisse
  • Erarbeitung von Empfehlungen als Handreichung und Unterstützung

Die AG „eHumanities“ veranstaltet einmal im Jahr an einer der Mitgliedsakademien der Akademienunion einen zweitägigen Workshop, um die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Projekten jeweils zu einem anderen Thema des elektronischen Publizierens auf den neuesten Stand zu bringen. Zusätzlich gibt es Arbeitstreffen zu einzelnen technischen und methodischen Fragen, bei denen die jeweiligen Praktiken aufeinander abgestimmt und konkrete technische Lösungen vorangetrieben werden sollen.


Mitglieder der Arbeitsgruppe

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften
Alexander Czmiel
Frederike Neuber
Ralf Wolz

Akademie der Wissenschaften zu Göttingen
Prof. Dr. Gerhard Lauer
Dr. Jörg Wettlaufer

Bayerische Akademie der Wissenschaften
Dr. Eckhard Arnold

Sächsische Akademie der Wissenschaften
Michael Hübner
Uwe Kretschmer

Heidelberger Akademie der Wissenschaften
Prof. Dr. Wolfgang Raible
Dr. Dieta Svoboda-Baas

Akademie der Wissenschaften und der Literatur | Mainz
Prof. Dr. Kurt Gärtner
Prof. Dr. Manfred Pinkal
Prof. Torsten Schrade
Dr. Andreas Kuczera (Stellvertreter)

Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste
Prof. Dr. Andreas Speer (Vorsitzender der Arbeitsgruppe)
Dr. Claes Neuefeind
Jonathan Blumtritt
Tessa Gengnagel

Akademie der Wissenschaften in Hamburg
Timm Lehmberg

Nationale Akademie der Wissenschaften – Leopoldina
Christian Mogwitz

Für die Wissenschaftliche Kommission:
Prof. Dr. Eva Cancik-Kirschbaum


Thematisch verwandte Nachrichten

22.07.2022

Künstliche Intelligenz. Maschinelles Lernen und Mustererkennung

München| BAdW | 13:30 Uhr

In diesem Symposium erhalten Sie einen Überblick über aktuelle Fortschritte der Künstlichen Intelligenz in verschiedenen Forschungsgebieten. Veranstaltung vor Ort und im…

Weiterlesen
22.06.2022

20 Jahre TELOTA

Berlin | BBAW | 10:00 Uhr

Anlässlich des 20. Geburtstages von TELOTA findet am 22. Juni 2022 eine Jubiläumsfeier im Einsteinsaal der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften statt.

Weiterlesen
30.04.2022

Katalysator oder Karrierebremse – Wie verändert sich die Arbeitswelt von Frauen durch die Coronakrise?

Heidelberg | HAdW | 11:00 Uhr

Öffentlicher Vortrag von Prof. Michèle Tertilt, Ph.D. im Rahmen der Auswärtigen Sitzung 2022. Hybridveranstaltung

Weiterlesen
08.04.2022

Verleihung des Leipziger Wissenschaftspreises 2022

Leipzig | SAW

Die Stadt Leipzig, die Universität Leipzig und die Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig vergeben regelmäßig den Leipziger Wissenschaftspreis.

Weiterlesen
05.04.2022

Technologiealternativen für eine emissionsminimierte Mobilität – Eine Bewertung der Technologieoptionen

Heidelberg | HAdW

Technologiealternativen für eine emissionsminimierte Mobilität – Eine Bewertung der Technologieoptionen. Hybridveranstaltung

Weiterlesen
31.03.2022

Unimedizin zwischen Forschung, Versorgung und Finanzierung

Leipzig | SAW

Kamingespräch mit Armin Willingmann und Jan-Martin Wiarda. Hybridveranstaltung

Weiterlesen
17.03.2022

Leipzig liest trotzdem: "Niemandsland. Hader am Berg Scopus" – Lesung und Gespräch mit Yfaat Weiss

Leipzig | SAW

Die Historikerin und Akademiemitglied Yfaat Weiss präsentiert ihr neues Buch "Niemandsland. Hader am Berg Scopus" im Gespräch mit dem Literaturwissenschaftler Thomas Sparr.

Weiterlesen
02.12.2021

Vortrag: Digital History – Digitale Methoden und die Entwicklung historischen Arbeitens

Leipzig | SAW

Am 2. Dezember findet der virtuelle Vortrag "Digital History – Digitale Methoden und die Entwicklung historischen Arbeitens" von Prof. Dr. Silke Schwandt (Universität Bielefeld) statt.…

Weiterlesen
21.10.2021 – 22.10.2021

Workshop „Visualisierung und Visibilität“

Virtuell | Akademienunion/AdWHH

Der diesjährige Workshop der AG eHumanities widmdet sich dem Thema "Visualisierung und Visibilität". Er findet vom 21. bis 22. Oktober 2021 in Kooperation mit der…

Weiterlesen
04.06.2021

Digital Humanities Kolloquium – „Widerstand operationalisieren mithilfe soziopragmatischer Annotationen“

Berlin | BBAW | 15:00

Die „Digital Humanities“ sind eine der wichtigsten Entwicklungen im Bereich der Geisteswissenschaften in den letzten Jahren. Um den Dialog zu diesem Thema weiter zu…

Weiterlesen

Kontakt

Sebastian Zwies
Leiter Koordinierung
Akademienprogramm

 

06131 / 218 528 17
sebastian.zwies@akademienunion.de