2017

02.05.2017 | Podiumsdiskussion | Berlin

Selbstfahrende Autos und selbständig handelnde Roboter: Wer trägt im technischen Zeitalter die Verantwortung?

Selbstfahrende Autos und intelligente Roboter werden verstärkt bisher von Menschen ausgeführte Tätigkeiten übernehmen. Können sie Verantwortung für ihr Tun übernehmen? Muss über Verantwortung und Verantwortlichkeit neu nachdacht werden? Die Referenten werden die technische Seite künstlicher Intelligenz und damit verbundene juristische und ethisch-philosophische Herausforderungen diskutieren.
Um Anmeldung wird gebeten.

Veranstaltungsdetails
×

Zeit:  02.05.2017, 18:00 Uhr

Ort:  Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

Kontakt:  030/20370529 | kschroeder@bbaw.de

Weitere Informationen

05.05.2017 | Podiumsdiskussion mit Jan Assmann / Buchpräsentation „Karl-Jaspers-Gesamtausgabe“ | Heidelberg

Zur Aktualität von Karl Jaspers

Karl Jaspers zählt zu den bedeutendsten deutschsprachigen Philosophen des 20. Jahrhunderts. Landläufig gilt er als Mitbegründer der sog. „Existenzphilosophie“. Jaspers selbst verstand darunter keine besondere Richtung des Denkens, sondern die moderne Gestalt der Metaphysik: Philosophie der Existenz ist immer auch Philosophie der Transzendenz. Die Verbindung beider findet ihren Ausdruck in einem dialogisch gewendeten Begriff der Vernunft, der ebenso auf Platon zurückweist wie zeitgenössische Konzeptionen der Hermeneutik vorwegnimmt. Als universaler „Wille zur Kommunikation“ appelliert die Vernunft an den normativen Kern der Lebenswelten, die das individuelle Selbstsein umgreifen und seine Verwirklichung damit erst ermöglichen: die übernationale Idee der Universität, die in der „Achsenzeit“ begründete Einheit der Geschichte und schließlich den Entwurf eines philosophischen Glaubens jenseits religiöser und konfessioneller Spaltungen.

Veranstaltungsdetails
×

Zeit:  10:00 Uhr

Ort:  Alte Universität, Aula Grabengasse 1, 69117 Heidelberg

Kontakt:   | dominic.kaegi@adw.uni-heidelberg.de

Weitere Informationen

10.05.2017 | Akademievorlesung "Biologie der Sprache" | Berlin

Evolution der Sprache

Die Akademievorlesung widmet sich dem Jahresthema 2017|18 „Sprache“ der BBAW. In den Vorträgen werden jeweils verschiedene biologische Aspekte von Sprache beleuchtet, angefangen bei den neurologischen Prozessen des Sprechens, über die Rolle der Genetik, bis hin zur Betrachtung kommunikativer Prozesse im Tierreich, die für die Sprachevolution aufschlussreich sind.
Um Anmeldung wird gebeten.

Veranstaltungsdetails
×

Zeit:  31.05.2017, 18:30 Uhr

Ort:  Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

Kontakt:  030/20370586 | constanze.froehlich@bbaw.de

Weitere Informationen

11.05.2017 | Vortragsreihe "Die Bibel und die Laien" | München

Bibel und Apokryphen im Werk des Österreichischen Bibelübersetzers: Die Heilige Familie unter den Räubern

Das Werk des sogenannten Österreichischen Bibelübersetzers spielt in der Geschichte der vorlutherischen Bibelübersetzungen eine herausragende Rolle. Der in der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts tätige Übersetzer war ein Laie. Engagiert verteidigte er den Anspruch der Laien auf die Bibel in der Volkssprache. Ebenso verteidigte er in seinem Evangelienwerk auch die aus der Marienepik vertraute Heranziehung der neutestamentlichen Apokryphen. Diese fügte er als Glossen den kanonischen Evangelientexten bei. Ein interessantes Beispiel für diese Kombination von Bibel und Apokryphen bietet eine Episode aus der breit ausgestalteten Flucht nach Ägypten, auf der die Heilige Familie unter die Räuber fällt.

Veranstaltungsdetails
×

Zeit:  18:00 Uhr

Ort:  Bayerische Akademie der Wissenschaften, Alfons-Goppel-Str. 11, 80539 München

Kontakt:  089 23031-0 | 

Weitere Informationen

11. - 13.05.2017 | International Academy Conference | Heidelberg

Digital Classics. Re-thinking Text Analysis

Digital text analysis is increasing in prominence throughout the humanities. The ever growing availability of data has opened scholars to the possibilities of quantitative text analysis as a method of learning about the form and content of text. Greek and Latin text analysis in particular poses new questions through the development of text analysis tools and technologies. This conference is planned to discuss best practices in methods, methodology, tools and technology and hermeneutical refl ections on text analysis and is oriented particularly to all kind of digital projects on Ancient Greek and Latin texts.

Veranstaltungsdetails
×

Zeit:  11.05.2017 | 13:15 Uhr

Ort:  Heidelberger Akademie der Wissenschaften, Karlstraße 4, 69117 Heidelberg

Kontakt:  +49 62 21 | 54 32 65 | hadw@adw.uni-heidelberg.de

Weitere Informationen

15.05.2017 | Veranstaltungsreihe "Religion und Gesellschaft" | München

Muslimisch, moderat, modern – religiöse Pluralität in der islamischen Kultur

Indonesien öffnet den Blick für die Probleme und Chancen religiöser Diversität in einer modernen islamisch geprägten Kultur. Es ist das Land mit der weltweit größten muslimischen Bevölkerungsgruppe: Mehr als 88 % der Einwohner sind Muslime, Christen stellen die größte religiöse Minderheit (9%), Hindus und Buddhisten machen weniger als drei Prozent der Bevölkerung aus. Zu den nationalen Feiertagen gehören dennoch neben muslimischen auch christliche, hinduistische und buddhistische Feiertage. Ist dies bereits ein Ausdruck von Toleranz gegenüber verschiedenen Religionen und damit ein Baustein für das friedliche Zusammenleben in einer multireligiösen Gesellschaft?

Veranstaltungsdetails
×

Zeit:  19:00 Uhr

Ort:  Bayerische Akademie der Wissenschaften, Alfons-Goppel-Str. 11, 80539 München

Kontakt:   | 

Weitere Informationen

15. und 16.05.2017 | Vortrags- und Diskussionsveranstaltung | Mainz

Begleitprogramm zum Symposium "Klima der Arktis"

Vortrags- und Diskussionsveranstaltung rund um die Arktis für Schulklassen im ganzen Rhein-Main-Gebiet. Dr. Robert Spielhagen und Dr. Henning Bauch, die an einer Vielzahl von Expeditionen in die Arktis teilgenommen haben, berichten aus ihrer Forschung und stehen den Schülerinnen und Schülern Rede und Antwort. Die Veranstaltung findet im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2016*17 Meere und Ozeane statt.

Veranstaltungsdetails
×

Zeit: 

Ort:  Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz, Geschwister-Scholl-Straße 2, 55131 Mainz

Kontakt:  06131 / 577 - 102 | veranstaltungen@adwmainz.de

Weitere Informationen

16.05.2017 | Öffentliche Veranstaltung | München

Cloud TV: Technologie, business, content, and policy

Few questions are fraught with more long-term implications than the way we shape our communications system. It is therefore important to understand that we are on the verge of one of humanity’s greatest leaps in media and communications, and consequently also of one of its major disruptions of social, cultural, political, and economic arrangements. We are entering the 3rd stage of TV, that of “Cloud TV”, where content is delivered over the internet and wireless networks. In such a TV system technology innovation will accelerate and diversify enormously. For reasons of interoperation, financial settlements, etc., this diversity will be held together by intermediaries that are today called cloud providers, and through whom much of media content will flow. Based on their fundamental economic characteristics, the cloud operators might form a concentrated market structure. This is not just a matter of new pipes and platforms but of totally different arrangements. New styles and genres of content will emerge. Media companies and industries will change. And the question faced by governments around the world is what rules to apply to this new Cloud-TV, and what the new problems and approaches might be.

Veranstaltungsdetails
×

Zeit:  18:00 Uhr

Ort:  Bayerische Akademie der Wissenschaften, Alfons-Goppel-Str. 11, 80539 München

Kontakt:   | 

Weitere Informationen

16.05.2017 | The Anglo-German Annual Lecture | Berlin

Housing, debt and the economy: a tale of two countries

From 1996 to 2016, according to the OECD, the ratio of an index of German house prices to per capita household income has declined by 6%, while the UK’s has risen by 98%. This is the case despite the current boom in the German housing market, and the decline in Germany since 1970 is even more pronounced. The international picture since 1996 is quite diverse, ranging from zero in the US, to rises of 61 % in Germany’s neighbour France, and 79 % in New Zealand and 112 % in Sweden, both countries with low population densities. The talk will explain these striking Anglo-German differences in terms of key institutional differences, particularly in the supply of land, the nature of credit markets, taxation and tenure structures.
Please register at: agf-lecture@bbaw.de

Veranstaltungsdetails
×

Zeit:  16.05.2017, 18:00 Uhr

Ort:  Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

Kontakt:   | agf-lecture@bbaw.de

Weitere Informationen

18.05.2017 | Akademievorlesungen 2017 "Gravitationswellen - ein neues Fenster ins Universum" | Hamburg

Schwarze Löcher im Universum

Am 14. September 2015 haben die Gravitationswellendetektoren des Laser-Interferometer-Gravitationswellen-Observatoriums (LIGO) zum ersten Mal direkte Signale von einem Paar Schwarzer Löcher erhalten. Zwar war die Existenz tausender "Löcher" seit langem bekannt, aber diese waren schwarz - und stumm. Das 2015 entdeckte Paar hat geflüstert, "wir verschmelzen". Seitdem wurden weitere Paare Schwarzer Löcher entdeckt, viel mehr als erwartet und viel massiver als erwartet. Diese revolutionäre Entdeckung wirft neue Fragen auf, und wir können gespannt darauf sein, was wir von neuen Daten und zukünftigen Detektoren noch lernen werden.
Um Anmeldung wird gebeten.

Veranstaltungsdetails
×

Zeit:  19:00 Uhr

Ort:  Handwerkskammer Hamburg, Holstenwall 12, 20355 Hamburg

Kontakt:  040 - 42948669-0 | veranstaltungen@awhamburg.de

Weitere Informationen

20.05.2017 | Tag der offenen Tür | München

Wissenschaft erleben!

Am 20. Mai öffnet die Bayerische Akademie der Wissenschaften Ihre Türen und präsentiert die Aktivitäten und Forschungsarbeit der Akademie, lädt ein zu wissenschaftspolitischen Diskussionen, wissenschaftlichen Vorträgen und zum Digitalen Salon. In Kürze stellen wir hier das gesamte Programm zum Download bereit.

Veranstaltungsdetails
×

Zeit:  11:00 Uhr

Ort:  Bayerische Akademie der Wissenschaften, Alfons-Goppel-Str. 11, 80539 München

Kontakt:   | 

Weitere Informationen

22.05.2017 | Buchpräsentation | Berlin

Die Erfurter Historienbibel von 1425/28 und ihre Edition von 2016

Historienbibeln waren im 14./15. Jahrhundert die häufigste Form deutscher Bibelübersetzung. Sie enthielten Teile des Alten, selten auch des Neuen Testaments, meist nach dem Vulgata-Text, der lateinischen Bibelübersetzung. Nutzer der oft reich bebilderten Historienbibeln waren Weltgeistliche, Angehörige der städtischen Oberschicht und der Adel. Von den etwa 100 erhaltenen Historienbibel-Handschriften bilden vier die mitteldeutsche Gruppe der "Erfurter Historienbibel", die in der Edition zum ersten Mal vollständig nach der Überlieferungslage wiedergegeben wird.
Um Anmeldung wird gebeten.

Veranstaltungsdetails
×

Zeit:  22.05.2017, 18:00 Uhr

Ort:  Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

Kontakt:  030/20370529 | kschroeder@bbaw.de

Weitere Informationen

22. und 23.05.2017 | Internationale Tagung der Forschungsstelle „Edition literarischer Keilschrifttexte aus Assur“ | Heidelberg

Assur und Assyrien. Neue Funde und Forschungen

Im Rahmen der internationalen Tagung werden Altorientalisten, die wichtige Beiträge zur Erforschung Assyriens und der im Norden des heutigen Irak gelegenen Metropole Assur geliefert haben, ihre neuesten Forschungsergebnisse vorstellen. Dabei soll ein Gesamtbild der seit dem dritten vorchristlichen Jahrtausend blühenden und im späten siebten vorchristlichen Jahrhundert untergegangenen assyrischen Zivilisation entworfen werden. Der Blick wird sich auf die politischen Geschicke Assyriens richten, aber auch auf den Widerschein, den Assurs Macht in den biblischen Quellen gefunden hat. In den Vorträgen wird sich das Leben der „kleinen Leute“ ebenso spiegeln wie jenes der höchsten Kreise um den assyrischen König.
Um Anmeldung wird gebeten.

Veranstaltungsdetails
×

Zeit:  22.05.2017 | 09:00 Uhr

Ort:  Heidelberger Akademie der Wissenschaften, Karlstraße 4, 69117 Heidelberg

Kontakt:  +49 62 21 | 54 29 65 | hanspeter.schaudig@ori.uni-heidelberg.de

Weitere Informationen

23.05.2017 | Buchpräsentation | Berlin

Die Intelligenz der Bienen. Wie sie denken, planen, fühlen und was wir daraus lernen können

Bienen gehören zu den wichtigsten Nutztieren. Ohne ihre Bestäubung stünde es schlecht um die Welternährung. Und sie können noch mehr, nämlich planen, zählen und träumen – obwohl ihr Gehirn kaum größer ist als ein Sandkorn. Wie machen sie das nur? Dazu forscht der Neurobiologe Randolf Menzel seit Jahrzehnten. Zusammen mit Matthias Eckoldt hat er sein gesammeltes Bienenwissen aufgeschrieben.
Um Anmeldung wird gebeten

Veranstaltungsdetails
×

Zeit:  23.05.2017, 18:00 Uhr

Ort:  Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

Kontakt:  030/20370529 | kschroeder@bbaw.de

Weitere Informationen

26.05.2017 | Öffentliche Abendveranstaltung | Berlin

Zwischen Geschichtswissenschaft und Theologie: Reformationsgedenken 2017

Reformation wird 2017 nicht nur gefeiert. Über Reformation wird auch gestritten. Ist die Feier zu wenig durch historische Forschung geprägt und nur eine vom Staat finanzierte Jubelfeier der Kirchen? Oder gehen umgekehrt die theologischen Einsichten im Event unter? Und wie kann man ökumenisch aufgeschlossen feiern, andererseits aber auch die dem Christentum gegenüber Distanten interessieren? Darf man Botschaften des 16. Jahrhunderts aktualisieren und wenn ja, wie macht man das? Zu diesen Themen diskutieren ein (römisch-katholischer) Historiker und ein (evangelischer) Theologe; sie greifen damit eine Debatte auf, die nicht nur in den letzten Monaten hohe Wellen in verschiedensten Medien schlug.

Veranstaltungsdetails
×

Zeit:  26.05.2017, 18:00 Uhr

Ort:  Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

Kontakt:  030/20370529 | kschroeder@bbaw.de

Weitere Informationen

30.05.2017 | Vortragsreihe "Die Bibel und die Laien" | München

Die niederländischen Bibelübersetzungen in der handschriftlichen Periode: Entstehungskontexte und Strukturen der Verbreitung

An den mittelniederländischen handschriftlichen Bibelübersetzungen zeigt sich, dass jene Texte nicht einfach nur gesammelt wurden. Vielmehr hat man sie jedes Mal aufs Neue bearbeitet, oft bis eine nahezu eigenständige Übersetzung entstand. Um diese Vorgehensweise mit Bibeltexten zu begreifen, benötigen wir einen Einblick in die zugrundeliegende Dynamik, der (mittelniederländische) Bibelübersetzungen unterworfen waren. Wo befanden sich die verschiedenen Zentren der Bibelübersetzung? In welchem Zeitraum waren sie aktiv? Und wer legte fest, welche Übersetzung von wem zu gebrauchen war?

Veranstaltungsdetails
×

Zeit:  18:00 Uhr

Ort:  Bayerische Akademie der Wissenschaften, Alfons-Goppel-Str. 11, 80539 München

Kontakt:  089 23031-0 | 

Weitere Informationen

31.05.2017 | Akademievorlesung "Biologie der Sprache" | Berlin

Evolution der Sprache

Die Akademievorlesung widmet sich dem Jahresthema 2017|18 „Sprache“ der BBAW. In den Vorträgen werden jeweils verschiedene biologische Aspekte von Sprache beleuchtet, angefangen bei den neurologischen Prozessen des Sprechens, über die Rolle der Genetik, bis hin zur Betrachtung kommunikativer Prozesse im Tierreich, die für die Sprachevolution aufschlussreich sind.
Um Anmeldung wird gebeten.

Veranstaltungsdetails
×

Zeit:  31.05.2017, 18:30 Uhr

Ort:  Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

Kontakt:  030/20370586 | constanze.froehlich@bbaw.de

Weitere Informationen

© Union der deutschen Akademien der Wissenschaften 2014