Allgemeiner Hinweis

Die Akademienunion und ihre Mitgliedsakademien laden regelmäßig zu öffentlichen Veranstaltungen. Dabei werden sowohl aktuelle Forschungsergebnisse aus den Projekten des Akademienprogramms vorgestellt als auch relevante aktuelle Wissenschaftsthemen diskutiert. Die Akademien bieten damit eine Plattform für den Wissenstransfer und den Dialog zwischen Wissenschaft, Öffentlichkeit und Politik. Eine Auswahl der insgesamt rund 250 Veranstaltungen finden Sie hier.

02.05.2017 | Podiumsdiskussion | Berlin

Selbstfahrende Autos und selbständig handelnde Roboter: Wer trägt im technischen Zeitalter die Verantwortung?

Selbstfahrende Autos und intelligente Roboter werden verstärkt bisher von Menschen ausgeführte Tätigkeiten übernehmen. Können sie Verantwortung für ihr Tun übernehmen? Muss über Verantwortung und Verantwortlichkeit neu nachdacht werden? Die Referenten werden die technische Seite künstlicher Intelligenz und damit verbundene juristische und ethisch-philosophische Herausforderungen diskutieren.
Um Anmeldung wird gebeten.

Veranstaltungsdetails
×

Zeit:  02.05.2017, 18:00 Uhr

Ort:  Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

Kontakt:  030/20370529 | kschroeder@bbaw.de

Weitere Informationen

10.05.2017 | Akademievorlesung "Biologie der Sprache" | Berlin

Evolution der Sprache

Die Akademievorlesung widmet sich dem Jahresthema 2017|18 „Sprache“ der BBAW. In den Vorträgen werden jeweils verschiedene biologische Aspekte von Sprache beleuchtet, angefangen bei den neurologischen Prozessen des Sprechens, über die Rolle der Genetik, bis hin zur Betrachtung kommunikativer Prozesse im Tierreich, die für die Sprachevolution aufschlussreich sind.
Um Anmeldung wird gebeten.

Veranstaltungsdetails
×

Zeit:  31.05.2017, 18:30 Uhr

Ort:  Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

Kontakt:  030/20370586 | constanze.froehlich@bbaw.de

Weitere Informationen

11.05.2017 | Vortragsreihe "Die Bibel und die Laien" | München

Bibel und Apokryphen im Werk des Österreichischen Bibelübersetzers: Die Heilige Familie unter den Räubern

Das Werk des sogenannten Österreichischen Bibelübersetzers spielt in der Geschichte der vorlutherischen Bibelübersetzungen eine herausragende Rolle. Der in der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts tätige Übersetzer war ein Laie. Engagiert verteidigte er den Anspruch der Laien auf die Bibel in der Volkssprache. Ebenso verteidigte er in seinem Evangelienwerk auch die aus der Marienepik vertraute Heranziehung der neutestamentlichen Apokryphen. Diese fügte er als Glossen den kanonischen Evangelientexten bei. Ein interessantes Beispiel für diese Kombination von Bibel und Apokryphen bietet eine Episode aus der breit ausgestalteten Flucht nach Ägypten, auf der die Heilige Familie unter die Räuber fällt.

Veranstaltungsdetails
×

Zeit:  18:00 Uhr

Ort:  Bayerische Akademie der Wissenschaften, Alfons-Goppel-Str. 11, 80539 München

Kontakt:  089 23031-0 | 

Weitere Informationen

11. - 13.05.2017 | International Academy Conference | Heidelberg

Digital Classics. Re-thinking Text Analysis

Digital text analysis is increasing in prominence throughout the humanities. The ever growing availability of data has opened scholars to the possibilities of quantitative text analysis as a method of learning about the form and content of text. Greek and Latin text analysis in particular poses new questions through the development of text analysis tools and technologies. This conference is planned to discuss best practices in methods, methodology, tools and technology and hermeneutical refl ections on text analysis and is oriented particularly to all kind of digital projects on Ancient Greek and Latin texts.

Veranstaltungsdetails
×

Zeit:  11.05.2017 | 13:15 Uhr

Ort:  Heidelberger Akademie der Wissenschaften, Karlstraße 4, 69117 Heidelberg

Kontakt:  +49 62 21 | 54 32 65 | hadw@adw.uni-heidelberg.de

Weitere Informationen

15.05.2017 | Veranstaltungsreihe "Religion und Gesellschaft" | München

Muslimisch, moderat, modern – religiöse Pluralität in der islamischen Kultur

Indonesien öffnet den Blick für die Probleme und Chancen religiöser Diversität in einer modernen islamisch geprägten Kultur. Es ist das Land mit der weltweit größten muslimischen Bevölkerungsgruppe: Mehr als 88 % der Einwohner sind Muslime, Christen stellen die größte religiöse Minderheit (9%), Hindus und Buddhisten machen weniger als drei Prozent der Bevölkerung aus. Zu den nationalen Feiertagen gehören dennoch neben muslimischen auch christliche, hinduistische und buddhistische Feiertage. Ist dies bereits ein Ausdruck von Toleranz gegenüber verschiedenen Religionen und damit ein Baustein für das friedliche Zusammenleben in einer multireligiösen Gesellschaft?

Veranstaltungsdetails
×

Zeit:  19:00 Uhr

Ort:  Bayerische Akademie der Wissenschaften, Alfons-Goppel-Str. 11, 80539 München

Kontakt:   | 

Weitere Informationen

15. und 16.05.2017 | Vortrags- und Diskussionsveranstaltung | Mainz

Begleitprogramm zum Symposium "Klima der Arktis"

Vortrags- und Diskussionsveranstaltung rund um die Arktis für Schulklassen im ganzen Rhein-Main-Gebiet. Dr. Robert Spielhagen und Dr. Henning Bauch, die an einer Vielzahl von Expeditionen in die Arktis teilgenommen haben, berichten aus ihrer Forschung und stehen den Schülerinnen und Schülern Rede und Antwort. Die Veranstaltung findet im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2016*17 Meere und Ozeane statt.

Veranstaltungsdetails
×

Zeit: 

Ort:  Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz, Geschwister-Scholl-Straße 2, 55131 Mainz

Kontakt:  06131 / 577 - 102 | veranstaltungen@adwmainz.de

Weitere Informationen

© Union der deutschen Akademien der Wissenschaften 2014