Geisteswissenschaft im Dialog

Geisteswissenschaft im Dialog (GiD) ist eine gemeinsame Veranstaltungsreihe der Union der deutschen Akademien der Wissenschaften und der Max Weber Stiftung - Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland. Das Ziel des Diskussionsforums ist, die Geisteswissenschaften miteinander und mit anderen Wissenschaftsgebieten zum Austausch anzuregen. Die Veranstaltungen sehen eine aktive Beteiligung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer vor und sollen den Dialog mit der Öffentlichkeit intensivieren.

  • 20. Juni 2017

    Einfache Antworten auf schwierige Fragen? Populismus heute und gestern

    0
    Mehr zu dieser Veranstaltung
  • 20. Oktober 2016

    Instrumentalisiert?! Musik und Politik

    0 BAdW / Chr. Schwarz
    Mehr zu dieser Veranstaltung
  • 29. April 2016

    Recht, Kultur, Rechtskultur. Der Einfluss kultureller Vielfalt auf die Rechtsentwicklung

    I, Sailko [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html), CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/) or CC BY 2.5 (http://creativecommons.org/licenses/by/2.5)], via Wikimedia Commons
    Mehr zu dieser Veranstaltung
  • 10. Dezember 2015

    Bildung - Zwischen Humanismus und Ökonomie

    0 Shutterstock/ImageFlow
    Mehr zu dieser Veranstaltung
  • 21. September 2015

    Die Europäische Union - Zwischen Dauerkrise und "leiser Supermacht"

    0 shutterstock/Nataliia K
    Mehr zu dieser Veranstaltung
  • 21. Mai 2015

    Künstlerkult, Starkult – Phänomen oder kalkulierte Strategie?

    0 shutterstock/RoboLab
    Mehr zu dieser Veranstaltung
  • 6. Februar 2015

    Englisch in der Wissenschaft

    0 shutterstock/PathDoc
    Mehr zu dieser Veranstaltung

Geisteswissenschaft im Dialog findet mehrmals im Jahr bundesweit an wechselnden Orten statt. Dabei präsentieren und diskutieren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und Experten verschiedener Disziplinen fachkundig und informativ über Fragen aus Wissenschaft, Kultur sowie Politik und Gesellschaft. Zudem stehen sie auch dem Publikum Rede und Antwort. Im Anschluss an jede Veranstaltung gibt es die Gelegenheit zum weiteren Gedankenaustausch, zu Nachfragen und Diskussionen.

1993 wurde Geisteswissenschaft im Dialog von der Union der deutschen Akademien der Wissenschaft ins Leben gerufen. Von 2001 bis 2012 beteiligte sich die Leibniz-Gemeinschaft als Projektpartner an dem Forum. Seitdem wird die Reihe gemeinsam von der Akademienunion und der Max Weber Stiftung organisiert, seit Januar 2016 organisiert die Max Weber Stiftung die Reihe federführend.

Schirmherrin der Veranstaltungsreihe ist die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Prof. Dr. Johanna Wanka.

Die Veranstaltungen 2016

30. Oktober 2016, München
Instrumentalisiert?! Musik und Politik

29. April 2016, Berlin
Recht, Kultur, Rechtskultur. Der Einfluss kultureller Vielfalt auf die Rechtsentwicklung

 

Die Veranstaltungen 2015

10. Dezember 2015, Düsseldorf
Bildung - Zwischen Humanismus und Ökonomie

21. September 2015, Berlin
Die Europäische Union - Zwischen Dauerkrise und "leiser Supermacht"

21. Mai 2015, Bonn
Künstlerkult, Starkult – Phänomen oder kalkulierte Strategie?

6. Februar 2015, Leipzig
Englisch in der Wissenschaft - Bedroht die Einsprachigkeit die Vielfalt und Qualität von Wissenschaft und Forschung?


Die Veranstaltungen 2014

6. Februar 2014, Bonn
Wer macht die Kunst? Künstler, Märkte und Mäzene von den Medici bis heute

3. Juni 2014, Köln
Einwanderungsland Deutschland? Migrationspolitik in lokaler Perspektive und globalem Vergleich

8. Juli 2014, Hamburg
Finanzkrise und Staatsverschuldung

16. September 2014, Berlin
Im Gedenkjahr nichts Neues? Der Erste Weltkrieg und die Zukunft Europas

 

 


© Union der deutschen Akademien der Wissenschaften 2014