Über die Akademienunion und das Akademienprogramm

Jahresbericht 2016 | März 2017

Musikwissenschaftliche Editionen

hrsg. von der Union der deutschen Akademien der Wissenschaften vertreten durch die Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz

Vertreten durch die Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz koordiniert die Union der deutschen Akademien der Wissenschaften im Rahmen der Gemeinschaftsfinanzierung des Bundes und der Länder derzeit 19 langfristige und bei keiner öffentlichen Einrichtung etatisierte musikwissenschaftliche Editions- und Dokumentationsvorhaben. 1976 wurde zur Koordinierung der Musikeditionen ein Ausschuss für musikwissenschaftliche Editionen eingerichtet. Der Ausschuss legt Berichte über Ergebnisse und Erfordernisse des vom Ausschuss betreuten Bereichs vor und äußert sich beratend und gutachterlich zu musikwissenschaftlichen Vorhaben und ihren verlegerischen Fragen.

 

Forschungsbroschüre | 2016

Die Wissenschaftsakademien - Wissenspeicher für die Zukunft

Forschungsprojekte im Akademienprogramm

hrsg. von der Union der deutschen Akademien der Wissenschaften

Buddhistische Steininschriften, die Koranforschung, ein Wörterbuch des Klassischen Maya, Schriften bedeutender Philosophen wie Leibniz oder Jaspers oder der Nachlass des Soziologen Luhmann, das Deutsche Rechtswörterbuch, Beethovens Werke, Deutschen Inschriften oder Barocke Deckenmalerei – dies ist nur eine kleine Auswahl der Themen, die von den deutschen Wissenschaftsakademien in ihrem gemeinsamen Forschungsprogramm, dem Akademienprogramm, bearbeitet und in dieser Broschüre vorgestellt werden.

ISBN: 978-3-933490-14-8

 

Informationsflyer | 2015

Die Akademienunion und ihre Mitgliedsakademien

Die Union der deutschen Akademien der Wissenschaften ist die Dachorganisation von acht Wissenschaftsakademien Sie vereint mehr als 1.900 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler verschiedener Fachrichtungen, die zu den national und international herausragenden Vertretern ihrer Disziplinen gehören. Die Akademienunion koordiniert das Akademienprogramm, das derzeit größte geistes- und sozialwissenschaftliches Forschungsprogramm der Bundesrepublik Deutschland.

Bestandsaufnahme und Analyse | 2015

Bestandsaufnahme und Analyse geistes- und sozialwissenschaftlicher Grundlagenforschung an den europäischen Wissenschaftsakademien und ähnlichen Forschungseinrichtungen

Union der deutschen Akademien der Wissenschaften (Hrsg.)

Dieses Buch analysiert die Ergebnisse der ersten umfassenden Umfrage über geistes- und sozialwissenschaftliche Grundlagenforschung an den Wissenschaftsakademien, Gelehrtengesellschaften und ähnlichen Forschungseinrichtungen Europas. Es liefert nicht nur die dringend benötigten Informationen über diesen bedeutenden Bereich der Forschungslandschaft, sondern untersucht auch das Potenzial für ein pan-europäisches Akademienforschungsprogramm, einschließlich einer entsprechenden digitalen Infrastruktur, das die Integration europäischer Forschung zu kulturellem Erbe und kultureller Identität befördern könnte.

ISBN: 978-3-933490-13-1

 

Open-Access-Broschüre | 2011

Vernetzt - Akademieforschung für alle

Die in dieser Broschüre vorgestellten Akademievorhaben gehören nicht nur zu den technisch-avancierten Projekten, sondern repräsentieren auch beispielhaft die Umsetzung und Verankerung von Open Access in der Akademieforschung durch Kooperationen mit den Verlagen und anderen Wissenschaftseinrichtungen.


© Union der deutschen Akademien der Wissenschaften 2014