2017

PM 2017-19 22.11.2017

Thomas O. Höllmann in den Vorstand gewählt

Das Präsidium der Union der deutschen Akademien der Wissenschaften wählte auf seiner Sitzung am 16. November 2017 einstimmig den Sinologen und Präsidenten der Bayerischen Akademie der Wissenschaften Prof. Dr. Thomas O. Höllmann zum Vizepräsidenten. Dem Präsidenten der Akademienunion, Prof. Dr. Dr. Hanns Hatt, stehen neben Prof. Dr. Edwin Kreuzer, dem Präsidenten der Akademie der Wissenschaften in Hamburg und seit 2015 Vizepräsident der Akademienunion, mit Prof. Dr. Thomas O. Höllmann nun zwei Vizepräsidenten zur Seite. Thomas Höllmann wurde für die Amtszeit von drei Jahren gewählt. 

Prof. Dr. Thomas O. Höllmann ist seit Januar 2017 Präsident der Bayerischen Akademie, der er seit 1998 als ordentliches Mitglied angehört. Er ist Chinawissenschaftler und Professor an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Sein Forschungsschwerpunkt liegt im Bereich der Kulturgeschichte, für deren Rekonstruktion er archäologische und schriftliche Quellen gleichermaßen berücksichtigt. Einem weiteren Leserkreis ist Thomas O. Höllmann zudem u.a. als Autor eines Bandes über die chinesische Kochkunst bekannt („Schlafender Lotos, trunkenes Huhn“).

Pressekontakt:

Dr. Annette Schaefgen
Union der deutschen Akademien der Wissenschaften, Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +49 (0)30 325 98 73-70
schaefgen@akademienunion-berlin.de

Dr. Ellen Latzin
Bayerische Akademie der Wissenschaften, Leiterin der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +49 (0)89 23031 - 1141
presse@badw.de


© Union der deutschen Akademien der Wissenschaften 2014