Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste

gegründet 1970

Die Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste wurde 1970 als Nachfolgeeinrichtung der Arbeitsgemeinschaft für Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen gegründet. Diese war 1950 durch den damaligen Ministerpräsidenten Karl Arnold gegründet worden. Sinn und Zweck des Zusammenschlusses von naturwissenschaftlichen und technischen Disziplinen war die wissenschaftliche Beratung der Landesregierung beim Wiederaufbau des durch den Krieg stark zerstörten Landes. Mit der Errichtung des Karl-Arnold-Hauses in Düsseldorf im Jahre 1960 erhielt die Arbeitsgemeinschaft ein eigenes Gebäude für ihre Aufgaben. Zur „Rheinisch-Westfälischen Akademie der Wissenschaften“ wurde die Arbeitsgemeinschaft im Jahre 1970. Den Namen „Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften“ trug sie von 1993 bis 2008.

  • Ausgewählte Projekte der Akademie

    Novum Testamentum Graecum. Editio critica maior

    Novum Testamentum Graecum. Editio critica maior AWK NRW
    Weitere Informationen zum Projekt
  • Ausgewählte Projekte der Akademie

    Arthur Schnitzler: Digitale historisch-kritische Edition. Werke 1905-1931

    Studie zur Porträtradierung "Arthur Schnitzler" von Ferdinand Schmutzer, um 1912 // Deutsches Historisches Museum
    Weitere Informationen zum Projekt
  • Ausgewählte Projekte der Akademie

    Sammlung, Kommentierung und Herausgabe von Papyrusurkunden

    Sammlung, Kommentierung und Herausgabe von Papyrusurkunden AWK NRW
    Weitere Informationen zum Projekt
  • Ausgewählte Projekte der Akademie

    Edition, Übersetzung und Kommentierung der kleinen und fragmentarischen Historiker der Spätantike

    Edition, Übersetzung und Kommentierung der kleinen und fragmentarischen Historiker der Spätantike AWK NRW
    Weitere Informationen zum Projekt
  • Ausgewählte Projekte der Akademie

    Grundlagen, Normen und Kriterien der ethischen Urteilsbildung in den Biowissenschaften

    Grundlagen, Normen und Kriterien der ethischen Urteilsbildung in den Biowissenschaften AWK NRW
    Weitere Informationen zum Projekt
  • Ausgewählte Projekte der Akademie

    Herausgabe des Reallexikons und des Jahrbuchs für Antike und Christentum

    Herausgabe des Reallexikons und des Jahrbuchs für Antike und Christentum AWK NRW
    Weitere Informationen zum Projekt

2008 beschloss der Landtag NRW die Erweiterung um eine vierte Klasse der Künste. Die Nordrhein-Westfälische Akademie ist damit die erste Akademie in Deutschland, die die Künste als eigenständige Klasse in eine Wissenschaftsakademie aufgenommen hat. Die Aufnahme der ersten Mitglieder der Klasse der Künste fand 2009 statt. Die Nordrhein-Westfälische Akademie ist heute in drei wissenschaftliche Klassen und eine Klasse der Künste gegliedert. Zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses in NRW wurde mit Unterstützung der Stiftung Mercator 2006 das Junge Kolleg gegründet, in das bis zu 30 herausragende junge Wissenschaftler aller Fachrichtungen berufen werden können.

Foto Header: Meike Wirsel

Präsidium

Präsident
Prof. Dr. Wolfgang Löwer
Jurist

awk@awk.nrw.de

Sekretar der Klasse für Geisteswissenschaften
Prof. Dr. Rudolf Schieffer
Kirchengeschichte

rudolf.schieffer@t-online.de

Vizepräsident und Sekretar der Klasse für Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften
Prof. Dr. Walter Krämer
Mathematik, Statistik

walterk@statistik.tu-dortmund.de

Vizepräsident und Sekretar der Klasse für Naturwissenschaften und Medizin
Prof. Dr. Dieter Häussinger
Innere Medizin

haeussin@uni-duesseldorf.de

Vizepräsident und Sekretar der Klasse der Künste
Prof. Dr. Peter M. Lynen
Kunstmanagement

ciam@hfmt-koeln.de

Stellvertretender Sekretar der Klasse für Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften
Prof. Dr. Franz J. Rammig
Eingebettete Systeme

franz@upb.de

Stellvertretender Sekretar der Klasse für Naturwissenschaften und Medizin
Prof. Dr. Gerhard Erker
Organische Chemie

erker@uni-muenster.de

Stellvertretende Sekretarin der Klasse der Künste
Prof. Dr. Julia B. Bolles-Wilson
Architektur

bolles@bolles-wilson.com

Geschäftsstelle

Generalsekretärin: Birgit Haneklaus

Pressesprecher / Junges Kolleg: Dirk Borhart

Öffentlichkeitsarbeit / Veranstaltungsmanagement: Esther Polito

Allgemeine Verwaltung / Forschungsvorhaben: Bernhard Scharfenberger

Finanzen: Dirk Winkelmann

Bibliothek und Schriftentausch: Corinna Jachmann

Medien- und Informationstechnik: Armin Schönebeck

Präsidialbüro: Ute Neuss-Deneer

Teamassistenz: Ingrid Schmitz | Martina Henke


© Union der deutschen Akademien der Wissenschaften 2014