Veranstaltungskalender

Die Akademienunion und ihre Mitgliedsakademien laden regelmäßig zu öffentlichen Veranstaltungen ein, die Raum für Wissenstransfer und offene Diskussionen mit Gesellschaft und Politik bieten. Einmal im Jahr lädt die Akademienunion zum Akademientag ein, der Gemeinschaftsveranstaltung der acht Akademien. Zudem führt sie gemeinsam mit der Max Weber Stiftung die Reihe „Geisteswissenschaft im Dialog“ durch und beteiligt sich an den Wissenschaftsjahren. Des Weiteren finden Veranstaltungen zu  aktuellen Themen aus den Projekten des Akademienprogramms oder weiteren relevanten Wissenschaftsthemen statt.

26.02.2018 | Workshop des Jungen Kollegs | München

Erfolgsstrategien multinationaler Unternehmen im globalen Markt

Mit der fortschreitenden Digitalisierung und Internationalisierung des Handels ist es Unternehmen möglich ihre Produkte und Dienstleistungen kostengünstig zu produzieren und global zu vermarkten. Für Kunden eröffnet sich durch den globalen Handel eine enorme Konsumvielfalt. Gleichzeitig stellt die Globalisierung Unternehmen vor die Herausforderung ihre Angebote derart zu gestalten, dass sie den Bedürfnissen inländischer und ausländischer Kunden gleichermaßen gerecht wird. Dabei gilt es interkulturelle und landesspezifische Besonderheiten zu berücksichtigen und die Produktion auf einen globalen Absatzmarkt abzustimmen. In vielen Bereichen ist jedoch noch unklar, in welchem Ausmaß sich das Kundenverhalten international unterscheidet und inwiefern Wertschöpfungsprozesse sowie Marketing- und Organisationsstrategien angepasst werden müssen. Die Tagung widmet sich diesen Forschungsbereichen mit Experten aus der Konsumenten-, Organisations- und Logistikforschung, die ihre aktuellen Forschungsergebnisse präsentieren und diskutieren.
Um Anmeldung wird gebeten.

×

Zeit:  9:00 Uhr

Ort:  Bayerische Akademie der Wissenschaften, Alfons-Goppel-Straße 11, 80539 München, Sitzungssaal 1

Kontakt:   | jana.gaethke@ku.de

Weitere Informationen

01.03.2018 | Vortragsreihe "Zeit" | Wolfsburg

Der Zeitbegriff in der Physik

Über Jahrhunderte gab eine absolute Zeit der Beschreibung physikalischer Vorgänge erfolgreich Halt. Diese Abläufe in der klassischen Physik lassen sich zeitlich umkehren, was jedoch im klaren Widerspruch zur Erfahrung des gerichteten Zeitflusses der von uns empfundenen Zeit und auch zur physikalischen Thermodynamik steht. Weiterreichende Komplikationen ergaben sich im 20. Jahrhundert mit dem Zusammenbruch eines absoluten Raum- und Zeitkonzepts durch die Relativitäts- und Quantentheorien.
Spielen Relativitäts- und Quantentheorien eine Rolle für unser Alltagsleben? Könnte es Zeitreisen geben? Gibt es einen Anfang und Ende der Zeit, dieser Welt?

×

Zeit:  18:30 Uhr

Ort:  phaeno Wissenschaftstheater, Willy-Brandt-Platz 1, 38440 Wolfsburg

Kontakt:   | 

Weitere Informationen

05.03.2018 | Vortragsreihe "Zukunft - Energie - Zukunft" | Dresden

Energie im Digitalisierungszeitalter

Prof. Fettweis wird den viel diskutierten Megatrend Digitalisierung in den Kontext der künftigen Energieversorgung stellen. Von der hier erwarteten rasanten Entwicklung werden völlig neue Lösungen unter den Stichworten Dezentralisierung, Smart Grid, intelligente Steuerung oder Künstliche Intelligenz erwartet. Es entstehen jedoch auch Anforderungen an Quantität wie Qualität der Elektroenergieversorgung, die heutige Maßstäbe sprengen.

×

Zeit:  18:30 Uhr

Ort:  Technische Universität Dresden, Dülfer-Saal, Dülferstraße 1, 01069 Dresden

Kontakt:   | 

Weitere Informationen

12.03.2018 | Podiumsgespräch mit Lesung | Berlin

Uwe Johnson - Arbeit am Text

Von der Uwe Johnson-Werkausgabe der BBAW erschien 2017 der erste Band „Mutmassungen über Jakob“. Die Herausgeber sprechen über die editorische Arbeit und beleuchten anhand konkreter Entscheidungen des Autors, wie sorgfältig Johnson mit Sprache und Sprachen, mit Verstehen und Missverstehen umgeht. Felix Römer liest Auszüge aus dem Roman.
Um Anmeldung wird gebeten.

×

Zeit:  18:00 Uhr

Ort:  Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Jägerstraße 22/23, 10117 Berlin

Kontakt:   | constanze.froehlich@bbaw.de

Weitere Informationen

15.03.2018 | Workshop und Abendveranstaltung | Berlin

Synthetische Biologie. Ein Blick in die Zukunft

Die Synthetische Biologie gilt als zukunftsgestaltende Technologie. Wie aber genau wird diese Zukunft für uns aussehen? Verändert sie unser Verständnis von Gesundheit und Krankheit? Liefert sie Lösungen angesichts des aktuellen Ressourcenmangels? Welche Rolle kommt ihr im Kontext von Biodiversität zu? Anhand von Szenarien werden verschiedene Vorstellungen von Zukunft durchgespielt. Der Abendvortrag fragt, wieviel Imagination es angesichts von Technologien braucht.

×

Zeit:  14:30 Uhr

Ort:  Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Jägerstraße 22/23, 10117 Berlin

Kontakt:   | kschroeder@bbaw.de

Weitere Informationen

15.03.2018 | Vortragsreihe "Zeit" | Wolfsburg

Zeit und gutes Leben

Zeit ist ein Grundthema der Philosophie. Seit der Antike treiben Philosophen Fragen um wie: Ist die Zeit objektiv oder subjektiv? Wie verhält sich Zeit zu Veränderung und Bewegung? Hat sie immer eine Richtung? Lässt sich ein Anfang der Zeit denken? Der Vortrag gibt zu Beginn einen kurzen Überblick über klassische Themen der Zeitphilosophie. Im Zentrum sollen jedoch Überlegungen zu den Dimensionen von Zeit und Zeiterfahrung stehen, die für unser Leben unmittelbar bedeutsam sind.

×

Zeit:  18:30 Uhr

Ort:  phaeno Wissenschaftstheater, Willy-Brandt-Platz 1, 38440 Wolfsburg

Kontakt:   | 

Weitere Informationen

20.03.2018 | Öffentlicher Abendvortrag | Berlin

Zum Verhältnis von Sprache und Kognition

Der Zusammenhang von Sprache und Kognition ist seit der Antike Gegenstand sprachphilosophischer und sprachwissenschaftlicher Theorien. Methoden der empirischen Linguistik, der Psychologie und der Neurowissenschaften werden heute eingesetzt, um zu klären, inwieweit kognitive Prozesse an die Sprache gebunden sind.
Um Anmeldung wird gebeten.

×

Zeit:  18:00 Uhr

Ort:  Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Einstein-Saal, Jägerstraße 22/23, 10117 Berlin

Kontakt:   | constanze.froehlich@bbaw.de

Weitere Informationen

© Union der deutschen Akademien der Wissenschaften 2014