Aktuelle Ausschreibungen

  • Die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften sucht für das gemeinsam mit dem Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin durchzuführende und von der DFG geförderte Gemeinschaftsprojekt "Corpus Nummorum Thracorum - Klassifizierung der Münztypen und semantische Vernetzung über Nomisma.org" eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in.
    Bewerbungsende: 29.03.2017
    Zur Ausschreibung (PDF)

  • The Arab-German Young Academy of Sciences and Humanities (AGYA) announces a Call for Membership Applications 2017. The academy is inviting excellent early-career researchers from Germany and the Arab countries to submit applications for membership.
    Application Deadline: 02.04.2017
    Announcement (PDF)

  • Die Arbeitsgruppe TELOTA der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften sucht für die fachliche Betreuung des DFG-geförderten digitalen Editionsprojekts "Erweiterung des Referenztextes der 'Vierundzwanzig Alten' Ottos von Passau zu einer Hybridedition" eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in.
    Bewerbungsende: 08.04.2017
    Zur Ausschreibung (PDF)

  • Die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften sucht für das Vorhaben "Galen als Vermittler, Interpret und Vollender der antiken Medizin (Corpus Medicorum Graecorum)" eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in.
    Bewerbungsende: 12.04.2017
    Zur Ausschreibung (PDF)

  • Die Villa Vigoni schreibt im Rahmen einer Vereinbarung mit der Deutschen Forschungsgemeinschaft für das Jahr 2018 ein Veranstaltungsprogramm zwischen Deutschland und Italien zur Förderung der Geistes- und Sozialwissenschaften aus.
    Bewerbungsende: 15.04.2017
    Zur Ausschreibung (PDF)
    Antragsformular (PDF)

  • Beim Interdisziplinären Forschungsverbund Digital Humanities in Berlin (If | DH | b) können ab sofort Projekte für den Berliner DH-Preis 2017 nominiert werden. Vorschläge können sowohl von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, die in dem vorgeschlagenen Projekt mitwirken als auch von dessen Nutzerinnen und Nutzern kommen.
    Ausschreibungsende: 18.04.2017
    Zur Ausschreibung (PDF)
  • Um den Austausch und die Netzwerkbildung zwischen Geistes- und Sozialwissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern aus Deutschland, Frankreich und Italien zu fördern und dabei den Gebrauch von Deutsch, Französisch und Italienisch als Wissenschaftssprachen ausdrücklich zu unterstützen, haben die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG), die Fondation Maison des Sciences de I'Homme (FMSH) und die Villa Vigoni das Programm "Trilaterale Forschungskonferenzen" entwickelt. Zu den Trilateralen Forschungskonferenzen können Projekte aus allen Bereichen der Geistes- und Sozialwissenschaften vorgeschlagen werden.
    Bewerbungsende: 30.04.2017
    Zur Ausschreibung (PDF)
    Zum Antragsformular (PDF)

© Union der deutschen Akademien der Wissenschaften 2014