Johann Friedrich Blumenbach-Online

Das Vorhaben "Johann Friedrich Blumenbach-online" erschließt eine wichtige Etappe in der Geschichte der neuzeitlichen Lebenswissenschaften: das Gesamtwerk Johann Friedrich Blumenbachs (1752-1840). Blumenbach gehört zusammen mit Georges-Louis Leclerc de Buffon, Carl Linné und Albrecht von Haller zu den Gründungsfiguren der modernen Lebenswissenschaften vor Darwin und war einer der wichtigsten Vertreter der empirischen Naturwissenschaften in den gelehrten Netzwerken der Zeit. Seine naturhistorischen Schriften haben großen Einfluss u.a. auf Kant, die Brüder Humboldt, Joseph Banks und die Diskussion um die Abschaffung der Sklaverei.

  • Johann Friedrich Blumenbach-Online

    Akademie der Wissenschaften zu Göttingen

Das Projekt veröffentlicht eine Neuausgabe aller Schriften Blumenbachs, auch der Folgeauflagen und der Übersetzungen, darunter auch sein über Generationen einflussreiches "Handbuch der Naturgeschichte". Das Projekt umfasst außerdem die Erschließung seiner Korrespondenz, eine Rekonstruktion seiner Sammlung naturhistorischer Objekte und eine Dokumentation seiner zeitgenössischen und späteren Rezeption. All diese Dokumente und Objekte werden virtuell aufbereitet und in einem Internet-Portal zusammengeführt.

Zurück zur Übersicht

© Union der deutschen Akademien der Wissenschaften 2014