Alexander von Humboldt auf Reisen. Wissenschaft aus der Bewegung

Das Akademienvorhaben "Alexander von Humboldt auf Reisen. Wissenschaft aus der Bewegung" umfasst die vollständige Edition der Manuskripte Alexander von Humboldts zum Themenkomplex Reisen an der Schnittstelle von Kultur- und Naturwissenschaften. Darin erfasst sind Reisejournale, Tagebücher, Denkschriften, Publikationen in den bereisten Ländern und Regionen sowie Korrespondenzen.

  • Alexander von Humboldt auf Reisen. Wissenschaft aus der Bewegung

    Tafel XLII, Vue du Cayambe, in: Humboldt, Alexander von ([1810-]1813): Vues des Cordillères et monumens des peuples indigènes de l'Amérique. Paris: Schoell

Im Zentrum des Vorhabens stehen die Manuskripte sowohl der Amerikanischen als auch der Russisch-Sibirischen Reisetagebücher. Ihre Edition wird elf Bände umfassen, die im Sinne eines Hybrid-Projekts sowohl als Printausgaben als auch als digitale Edition veröffentlicht werden sollen. Darüber hinaus werden umfangreiche Materialien aus dem Humboldt-Nachlass an der Staatsbibliothek zu Berlin-PK und der Biblioteka Jagiellońska in Krakau in separaten Materialbänden inhaltlich erschlossen und nach Themenschwerpunkten ediert.

Die digitale Edition des Vorhabens ist bereits seit Herbst 2016 online einzusehen, seit Mai 2017 unter dem Titel edition humboldt digital (http://edition-humboldt.de). Neben den kommentierten Transkriptionen der Nachlassmanuskripte veröffentlicht die edition humboldt digital umfangreiche Forschungsdaten zur AvH-Chronologie sowie zu Personen, Orten und Institutionen im Werk- und Wirkungskontext Alexander von Humboldts.

Zurück zur Übersicht

© Union der deutschen Akademien der Wissenschaften 2014