Preise, Auszeichnungen und Nachwuchsförderung

Forschungsförderung der Akademien

Die in der Union der deutschen Akademien der Wissenschaften zusammengeschlossenen deutschen Wissenschaftsakademien setzen sich zunehmend für spezielle Formen der Nachwuchsförderung ein. So organisieren die Akademien Veranstaltungsformate, u. a. den alljährlichen Akademientag, die besonders Schülerinnen und Schüler ansprechen und ihnen die Arbeitsweisen der Akademien näher bringen.

Zudem bieten sie jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, die interdisziplinär arbeiten möchten, Foren für die wissenschaftliche Kooperation. Die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften hat gemeinsam mit der Leopoldina im Jahr 2000 eine Junge Akademie ins Leben gerufen. Die Heidelberger Akademie der Wissenschaften richtete 2002 das WIN-Kolleg ein. Ein Junges Kolleg haben 2006 die Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste und 2010 ebenfalls die Bayerische Akademie der Wissenschaften ein Junges Kolleg für die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses gegründet, 2015 gründeten die Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig ein Junges Forum und 2016 die Akademie der Wissenschaften und der Literatur | Mainz die Junge Akademie.

Um den wissenschaftlichen Nachwuchs zu fördern, besondere Forschungsleistungen zu prämieren oder ein wissenschaftliches Lebenswerk auszuzeichnen, vergeben die in der Akademienunion zusammengeschlossenen Akademien darüber hinaus zahlreiche Preise, Medaillen und Stipendien. Diese Wissenschaftspreise stellen für die Ausgezeichneten eine besondere Ehrung unabhängig von dem jeweiligen Geldpreis dar. Sie werden größtenteils bei den öffentlichen Jahresfeiern der Akademien vergeben. Bei den meisten Preisen ist eine Eigenbewerbung nicht möglich. Darüber hinaus sind zahlreiche Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler in den Forschungsvorhaben der Akademien tätig.

Preise und Auszeichnungen der einzelnen Mitgliedsakademien

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

Akademie der Wissenschaften zu Göttingen

Bayerische Akademie der Wissenschaften

Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig

Heidelberger Akademie der Wissenschaften

Akademie der Wissenschaften und der Literatur | Mainz

Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste

Akademie der Wissenschaften in Hamburg


© Union der deutschen Akademien der Wissenschaften 2014