Akademienprogramm 2017

Fünf Forschungsprojekte aus den Bereichen Mittelalterliche und Neuere Geschichte, der Handschriftenforschung, der Theologie und der fremdsprachlichen Lexikographie wurden 2017  neu in das Akademienprogramm aufgenommen. Das Akademienprogramm umfasste 2017 ein Gesamtvolumen von rund 64,8 Millionen Euro.

Zum 1. Januar 2017 wurden in das Akademienprogramm neu aufgenommen:

Das Akademienprogramm dient der Erschließung, Sicherung und Vergegenwärtigung unseres kulturellen Erbes. Es ist derzeit das größte geistes- und sozialwissenschaftliche Forschungsprogramm der Bundesrepublik Deutschland und wird von Bund und Ländern gefördert. Die Akademienunion koordiniert das von den deutschen Wissenschaftsakademien getragene Akademienprogramm.


© Union der deutschen Akademien der Wissenschaften 2014