Bayerische Akademie der Wissenschaften

gegründet 1759

Die Bayerische Akademie der Wissenschaften, gegründet 1759, ist die größte und eine der ältesten Länderakademien in Deutschland. Ihren Aufgaben als Gelehrtengesellschaft, außeruniversitäre Forschungseinrichtung und Ort des lebendigen wissenschaftlichen Dialogs ist sie seit mehr als 250 Jahren verpflichtet. Die Akademie ist ferner Trägerin des Leibniz-Rechenzentrums, eines der größten Supercomputing-Zentren Deutschlands, und des Walther-Meißner-Instituts für Tieftemperaturforschung. Den exzellenten wissenschaftlichen Nachwuchs in Bayern fördert sie in ihrem Jungen Kolleg.

Als Forschungseinrichtung von internationalem Rang betreibt die Akademie mit rund 450 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Grundlagenforschung in den Geistes- und Naturwissenschaften – oftmals in Kooperation mit Universitäten und Forschungsinstituten. Der Schwerpunkt liegt auf langfristigen Vorhaben, die die Basis für weiterführende Forschungen liefern und die kulturelle Überlieferung sichern, darunter kritische Editionen (etwa die Max Weber- und die Richard Strauss-Ausgabe), wissenschaftliche Wörterbücher (z. B. der Thesaurus linguae Latinae) und exakt erhobene Messreihen, etwa in der Gletscherforschung und der Satellitengeodäsie. Sie betreibt ferner das Walther-Meißner-Institut für Tieftemperaturforschung und das Leibniz-Rechenzentrum, eines der drei nationalen Höchstleistungs-Rechenzentren Deutschlands.

Foto Header: Bayerische Akademie der Wissenschaften

Präsidium

Präsident
Prof. Dr. Thomas O. Höllmann
Sinologie, chinesische Archäologie und Kunst sowie Ethnologie

praesident@badw.de

Sektionen

Sektionssprecher/in:
Prof. Dr. Hendrik Birus (Literaturwissenschaft), Sektion I
Prof. Dr. Arnold Picot  (Betriebswirtschaftslehre), Sektion II
Prof. Dr. Arndt Bode (Technische Informatik, Rechnerarchitektur), Sektion III
Prof. Dr. Susanne S. Renner (o. Professorin für Systematische Botanik), Sektion IV


Verwaltung

Generalsekretärin: Bianca Marzocca

Pressestelle: Dr. Ellen Latzin

Veranstaltungskonzeption und -organisation: Simone Sokolis

Wissenschaftiche Referentin: Dr. Elisabeth Schepers

Personal: Heike Bein

Sekretariat: Alrun Arabi | Susanne Lanzinger

Bibliothek und Schriftentausch: Karin Schwenke

Archiv: Dr. Genoveva Rausch


© Union der deutschen Akademien der Wissenschaften 2014