Union Académique Internationale (UAI)

Die UAI ist der globale Verbund von vielen Akademien der Wissenschaften aus über 60 Ländern, die ihren Schwerpunkt in den Geistes- und Gesellschaftswissenschaften haben. Die UAI versteht sich als Förderer und Unterstützer der Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, denen eine zunehmend wichtigere Rolle und Bedeutung in einer sich verändernden Welt zukommt.

Zu den Aufgaben der UAI gehört die Initiierung, Sichtbarmachung und Begutachtung von internationalen geistes- und gesellschaftlichen Langzeitvorhaben aus dem Bereich der Grundlagenforschung.
Zurzeit koordiniert die UAI 76 Projekte, wovon acht von Mitgliedakademien der Union im Rahmen von deren gemeinsamen Forschungsprogramm, dem  Akademienprogramm, durchgeführt werden.

Die UAI finanziert sich über Mitgliedsbeiträge sowie durch private und öffentliche Mittel.

Vertreter der Akademienunion:
Prof. Dr. Jens-Uwe Hartmann
Ludwig-Maximilians-Universität München, Institut für Indologie und Tibetologie, München
Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften

und

Prof. Dr. Klaus Herbers
Universität Erlangen-Nürnberg, Mittelalterliche Geschichte und Historische Hilfswissenschaften
Mitglied der Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz
Korrespondierendes Mitglied der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen


© Union der deutschen Akademien der Wissenschaften 2014